26.06.2012 08:32
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Kursverluste zum Start

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen sind am Dienstag mit Verlusten in den Handel gegangen. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future sank am Morgen um 0,22 Prozent auf 141,84 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um drei Stellen auf 1,49 Prozent.

 

    Am Dienstag blicken die Anleger am Rentenmarkt vor allem nach Spanien und Italien. Dort stehen Versteigerungen neuer Staatstitel an. Während Spanien kurzfristige Geldmarktpapiere über drei und sechs Monate am Markt platzieren will, begibt das zweite Euro-Sorgenkind Italien mehrere Staatsanleihen mit verschiedenen Laufzeiten./bgf/stw

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX kaum bewegt erwartet -- Commerzbank legt zu -- Lanxess erhöht Jahresprognose deutlich -- Schwächelnde Energiesparte belastet Siemens -- E.ON im Fokus

Rheinmetall mit schwarzen Zahlen im ersten Quartal. Beiersdorf mit Gewinnanstieg zum Jahresauftakt. Munich Re hebt nach solidem Quartal Prognose leicht an. Starkes Digitalgeschäft treibt Wachstum von ProSiebenSat.1 an. Henkel mit Gewinnsprung und Rekord-Quartalsumsatz. Kion bestätigt Ausblick und kauft zu. Fraport steigert trotz Pilotenstreiks Betriebsgewinn. Axel Springer wächst dank digitaler Medien.
Das können Sie an der Börse verdienen

So viel kosten Eigentumswohnungen in Großstädten

Die höchsten Neuzulassungen

Umfrage

Wie lange halten Sie Ihre Zertifikate durchschnittlich in Ihrem Depot?