11.02.2013 08:33
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Leicht im Plus

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Anleihemarkt ist am Montag vor dem Treffen der Euro-Finanzminister mit leichten Kursgewinnen in den Handel gegangen. Der für den deutschen Anleihemarkt richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg um 0,08 Prozent auf 142,94 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf 1,59 Prozent

 

    Angesichts der geschlossenen Börsen in Tokio, Schanghai und Hongkong fehlt es an Vorgaben. Wichtige Konjunkturdaten stehen in den USA nicht auf dem Kalender. In der Eurozone werden lediglich Zahlen zur französischen Industrieproduktion veröffentlicht. Beachtet werden dürfte das Treffen der Euro-Finanzminister in Brüssel, bei dem über Zypern gesprochen werden soll. Eine Entscheidung über ein Hilfspaket wird allerdings erst im März erwartet./jsl/zb

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

Gewinnmitnahmen: DAX pendelt um 9.000 -- BASF: Gewinnwarnung für 2015 -- Alle verkaufen Tesla-Aktien - Warum eigentlich? -- Amazon macht mehr Verlust -- Microsoft im Fokus

Internethandel treibt UPS im Sommer an. Fraport will Flughafen Ljubljana komplett übernehmen. Ford macht in Europa wieder Verlust. IPO: Procter & Gamble will Duracell loswerden. Was das Schweizer Gold-Referendum für Anleger bedeutet. Kein Streik bei der Bahn bis Montag. Erster Hoffnungsschimmer im Konflikt mit Lufthansa-Piloten.
Die öffentliche Verschwendung

Die zehn teuersten Aktien der Welt

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Verkehrsminister Dobrindt erwägt scheinbar, die Pkw-Maut vorerst nur auf Autobahnen einzuführen. Was halten Sie von diesem Rückzieher?

Anzeige