13.11.2012 08:48
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Leichte Gewinne zum Start - Athen-Auktion im Fokus

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen sind am Dienstag vor einer mit Spannung erwarteten Auktion griechischer Schuldtitel fest in den Handel gegangen. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,06 Prozent auf 143,26 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe sank leicht auf 1,33 Prozent.

 

    Nach dem Vorhaben der Euro-Finanzminister vom Montag, Griechenland zwei Jahre mehr Zeit bei seinen Sparzielen einzuräumen, steht Athen am Dienstag abermals im Fokus. Denn die Auszahlung der nächsten Kredittranche durch die internationalen Geldgeber verzögert sich weiter. Und da Griechenland am Freitag fällige Staatsschulden tilgen muss, braucht das Land dringend frisches Geld. Dieses versucht es sich am Dienstagvormittag durch die Ausgabe kurzfristiger Geldmarktpapiere zu besorgen.

 

    Ebenfalls am Geldmarkt aktiv ist Italien. Fundamental stehen die ZEW-Konjunkturerwartungen aus Deutschland im Fokus. Am Markt wird mit einer leichten Stimmungsaufhellung gerechnet. Es wäre die dritte in Folge./bgf/kja/kja

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt mit deutlichem Verlust -- Dow schließt kaum bewegt -- Griechen bitten IWF angeblich um Zahlungsaufschub -- Eurogruppe berät am Mittwoch weiter -- Apple, Sony, Microsoft im Fokus

Evotec enttäuscht: Alzheimer-Wirkstoffkandidat verfehlt wichtiges Ziel. Maschinenbauer Manz senkt Jahresprognosen. Airbus erhält Großauftrag aus China. Insider: Eurogruppe gibt Hellas keine Finanzhilfe für IWF-Tranche. Kion hat Kampf um Unicarriers vorerst verloren. Griechen stecken ihr Geld in britische Goldmünzen.
Womit verdienten die Milliardäre ihr erstes Geld?

Wer spielt oben mit?

Heute sind sie Milliardäre

Umfrage

Grexit droht: Wird Griechenland aus der Euro-Währungsunion austreten?