28.02.2013 19:18
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Donnerstag im Zuge einer freundlichen Stimmung am Frankfurter Aktienmarkt leicht nachgegeben. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future sank am späten Nachmittag um 0,07 Prozent auf 144,99 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit 1,45 Prozent und damit auf ähnlichem Niveau wie am Mittwoch.

    Händler begründeten die gestiegene Risikofreude der Anleger am Nachmittag mit unerwartet guten Konjunkturdaten aus den USA. Die Stimmung der US-Einkaufsmanager in der Region Chicago hatte sich im Februar überraschend verbessert. Der Frühindikator stieg weiter über die wichtige Marke von 50 Punkten, die auf eine wirtschaftliche Belebung hinweist. Außerdem ging die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA zuletzt überraschend stark zurück. Dagegen war die Wirtschaft in den USA im vierten Quartal nicht so stark gewachsen wie erwartet./jkr/enl

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

Gewinnmitnahmen: DAX pendelt um 9.000 -- BASF: Gewinnwarnung für 2015 -- GfK-Konsumklima gewinnt überraschend alte Stärke -- Amazon macht mehr Verlust -- Microsoft, Volvo im Fokus

BaFin rechnet mit turbulenter Schlussphase der Bankenprüfung. Toyota trennt sich ebenfalls von Tesla-Anteilen. Air Liquide kann Umsatz leicht steigern. TLG Immobilien schafft Börsengang mit Zugeständnis beim Preis. Microsoft nutzt Marke Nokia nur noch für günstige Handys. Apple legt Streit mit gescheitertem Saphir-Lieferanten bei.
Die öffentliche Verschwendung

Die zehn teuersten Aktien der Welt

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Verkehrsminister Dobrindt erwägt scheinbar, die Pkw-Maut vorerst nur auf Autobahnen einzuführen. Was halten Sie von diesem Rückzieher?

Anzeige