23.11.2012 08:38
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste vor Ifo-Daten

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Am Markt für deutsche Staatsanleihen sind die Kurse am Freitag vor der Veröffentlichung des Ifo-Geschäftsklimas mit leichten Verlusten in den Handel gestartet. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,03 Prozent auf 142,12 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stand bei 1,44 Prozent.

 

    Am deutschen Rentenmarkt werden sich die Investoren im weiteren Handelsverlauf "voll und ganz dem Ifo-Geschäftsklima widmen", schrieb Expertin Viola Julien von der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) in ihrer Tagesvorschau. Die Erwartungen der Anleger sind mit Blick auf die Ifo-Daten recht niedrig. Die Helaba-Expertin sieht daher kaum Enttäuschungspotential und rechnet nicht mit stärkeren Kursbewegungen am deutschen Rentenmarkt.

 

    Zudem sind aus den USA kaum Impulse für den Handel am deutschen Rentenmarkt zu erwarten. Nach dem "Thanksgiving"-Feiertag am Donnerstag gönnen sich viele Amerikaner ein verlängertes Wochenende und es stehen keine Konjunkturdaten zur Veröffentlichung an./jkr/enl

 

Heute im Fokus

DAX kaum bewegt -- Deutsche Bank verdreifacht Gewinn -- Billiges Kerosin und Streikpause beflügeln Lufthansa -- Nokia wächst dank Euroschwäche -- Fresenius, Siemens, Facebook im Fokus

Arbeitslosenzahl steigt auf 2,773 Millionen. Sony meldet rasanten Quartalszuwachs. RBS erzielt überraschend Gewinn. Celesio startet mit Gewinnplus in neues Geschäftsjahr. Dialog wächst weiter kräftig. Infineon wird vorsichtiger. Nordex bleibt im Aufwind. ProSiebenSat.1 stimmt Anleger optimistischer. Samsung mit weniger Gewinn. FMC bestätigt Jahresprognosen.
Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Die heißesten deutschen Überflieger

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?