28.01.2013 08:28
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste zum Wochenauftakt

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen sind am Montag mit leichten Verlusten in die neue Handelswoche gestartet. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,13 Prozent auf 142,32 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit 1,65 Prozent.

 

    Im weiteren Handelsverlauf rechnen Experten mit einer Seitwärtsbewegung am deutschen Rentenmarkt. Es stehen nur wenige wichtige Konjunkturdaten zur Veröffentlichung an, die für Impulse sorgen könnten, sagte Dirk Gojny von der National-Bank in Essen. Am Nachmittag könnten allerdings neue Daten zum Auftragseingang in den USA weitere Hinweise auf einen stärkeren Aufschwung in der größten Volkswirtschaft der Welt liefern und bei den Kursen der Bundesanleihen für Bewegung sorgen.

 

    Die im Tagesverlauf anstehenden Versteigerungen von Geldmarktpapieren und Anleihen dürften hingegen kaum für Impulse sorgen, sagte Experte Gojny weiter. Deutsche und französische Geldmarktpapiere sollten am Vormittag ebenso problemlos platziert werden wie eine italienische Nullzinsanleihe./jkr/kja

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX verliert stark -- Dow im Minus -- Griechenland fällt zurück in die Rezession -- Altera-Aktie schießt hoch: Gerüchte um neuen Übernahmeversuch durch Intel -- Apple, adidas, Google im Fokus

Google-Projekt: Levi's verwandelt Jacken und Jeans in Trackpads. Blatter bleibt trotz Korruptionsskandal Fifa-Präsident. Übernahmefieber erfasst US-Krankenversicherer. Airbus gründet Risikokapitalgesellschaft im Silicon Valley. RWE-Finanzchef erwartet auch 2016 sinkende Gewinne in Kraftwerkssparte.
Diesen Ländern wurde mit Schuldenschnitten auf die Beine geholfen

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?