19.11.2012 08:36
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Mit Kursverlusten in die neue Handelswoche

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Markt für deutsche Staatsanleihen ist am Montag mit Verlusten in den Handel gestartet. Zum Wochenauftakt dominiere zunächst die Risikofreude bei den Anlegern und die als besonders sicher geltenden Bundesanleihen seien etwas unter Verkaufsdruck geraten, hieß es von Händlern. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,11 Prozent auf 143,15 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stand bei 1,34 Prozent.

 

    Anleger am deutschen Rentenmarkt orientieren sich nach Einschätzung von Experten der Essener National-Bank zunächst an den Kursgewinnen an den asiatischen Aktienmärkten am Morgen und an der New Yorker Börse am Freitagabend. Im weiteren Handelsverlauf dürften sich die Investoren vor einem Sondertreffen der Finanzminister der Eurozone zurückhalten. Am Dienstag werde die Eurogruppe außerplanmäßig über die Auszahlung der nächsten Stützungszahlung an Griechenland beraten, hieß es weiter bei der National-Bank.

 

    Am Wochenende hatte EZB-Direktoriumsmitglied Jörg Asmussen laut einem ZDF-Vorabbericht gesagt, dass ein drittes Hilfspaket für Griechenland unvermeidbar sei. Damit könnte die Deckungslücke im griechischen Haushalts geschlossen werden, die sich aus der Verschiebung der Defizitziele um zwei Jahre auf 2016 ergibt./jkr/fbr

 

Heute im Fokus

Asiens Börsen in Grün -- Kraft Heinz zieht milliardenschweres Angebot für Unilever zurück -- Air Berlin trifft bei Anleihegläubigern mit Umtauschangebot auf wenig Gegenliebe

Covestro belohnt Aktionäre nach Gewinnverdopplung. Amazon kündigt über 2000 neue Arbeitsplätze in Deutschland an. Schäuble: Habe Griechenland nicht mit Euro-Ausscheiden gedroht.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Die Top-Positionen von Warren Buffett
Jetzt durchklicken
Welche Airline schneidet am schlechtesten ab?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Seit diesem Wochenende gelten in Deutschland neue gesetzliche Regelungen zum Fracking. Wie stehen Sie zu der umstrittenen Fördermethode?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Allianz840400
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
BASFBASF11
Unilever N.V.A0JMZB
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
adidas AGA1EWWW
The Kraft Heinz CompanyA14TU4