08.01.2013 08:54
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Moderate Erholung setzt sich fort

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen haben am Dienstag ihren moderaten Erholungskurs zunächst fortgesetzt. Am Morgen stieg der richtungsweisende Euro-Bund-Future um 0,09 Prozent auf 143,19 Punkte. In der vergangenen Woche war die Nachfrage nach deutschen Schuldtiteln spürbar rückläufig gewesen. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten zuletzt mit 1,51 Prozent und erbrachten damit etwas weniger als am Montag.

 

    Am Dienstag stehen vor dem Start der US-Berichtssaison europäische Konjunkturdaten im Blick. Veröffentlicht werden Auftragsdaten aus der deutschen Industrie und Stimmungsindikatoren aus dem Euroraum. Am Primärmarkt herrscht reger Betrieb: Die Niederlande und Österreich platzieren Langläufer, während Griechenland, Belgien und der ESM Kurzläufer begeben. Unterdessen hat Japans Regierung angekündigt, Anleihen des Euro-Rettungsfonds ESM kaufen zu wollen, um damit den Yen zu "stabilisieren"./bgf/jkr

 

Heute im Fokus

DAX leicht im Minus -- Continental hebt Ergebnisprognose an -- BMW verdient weniger -- Standard & Poor's stuft Ausblick für EU herab -- Athen berät mit Gläubigern -- Axel Springer, AIG im Fokus

Springer startet deutsches Angebot für US-Plattform Business Insider. Toyota fährt Rekord bei Quartalsgewinn ein. Mode von Hugo Boss findet reißenden Absatz. Evonik hebt nach Gewinnsprung Prognose erneut an. Axa legt dank schwachem Euro deutlich zu.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich einem Pressebericht zufolge offenbar entschieden, 2017 für eine vierte Amtszeit zu kandidieren. Was halten Sie von diesem Plan?