08.01.2013 08:54
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Moderate Erholung setzt sich fort

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen haben am Dienstag ihren moderaten Erholungskurs zunächst fortgesetzt. Am Morgen stieg der richtungsweisende Euro-Bund-Future um 0,09 Prozent auf 143,19 Punkte. In der vergangenen Woche war die Nachfrage nach deutschen Schuldtiteln spürbar rückläufig gewesen. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten zuletzt mit 1,51 Prozent und erbrachten damit etwas weniger als am Montag.

 

    Am Dienstag stehen vor dem Start der US-Berichtssaison europäische Konjunkturdaten im Blick. Veröffentlicht werden Auftragsdaten aus der deutschen Industrie und Stimmungsindikatoren aus dem Euroraum. Am Primärmarkt herrscht reger Betrieb: Die Niederlande und Österreich platzieren Langläufer, während Griechenland, Belgien und der ESM Kurzläufer begeben. Unterdessen hat Japans Regierung angekündigt, Anleihen des Euro-Rettungsfonds ESM kaufen zu wollen, um damit den Yen zu "stabilisieren"./bgf/jkr

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX deutlich fester erwartet -- Cloud-Geschäft bei Oracle wächst kräftig -- Fed stimmt Märkte auf kommende Zinserhöhung ein -- Präsidentenwahl in Griechenland geht in die zweite Runde

Sony sagt Kinostart ab - USA sehen Nordkorea hinter Hackeraffäre. Niederlande bleiben bei Ablehnung der deutschen Pkw-Maut. Unions-Politiker von Stetten warnt vor Blockade bei Erbschaftsteuer. EU-Gipfel erörtert Russland-Krise und Wachstums-Milliarden.
Wer hat die USA von Platz 1 verdrängt?

schaften der Welt

europa

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?

Anzeige