09.11.2012 13:15
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Schwache Börsen sorgen für Kursgewinne

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Freitag von einer schlechten Stimmung an den europäischen Börsen profitiert. Dort hatten insbesondere schlechte Konjunkturdaten aus Frankreich und Italien für Verstimmung gesorgt. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,22 Prozent auf 143,29 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe sank um drei Basispunkte auf 1,33 Prozent.

 

    Produktionsdaten aus der europäischen Industrie fielen zum Wochenausklang abermals schlecht aus. Während die französische Produktion im Monatsvergleich so stark wie seit der schweren Rezession Anfang 2009 nicht mehr nachgab, war der Ausstoß italienischer Unternehmen abermals rückläufig. Im Wochenverlauf waren auch Daten aus Deutschland schlecht ausgefallen. Die spanische Industrie befindet sich seit mittlerweile einem Jahr im Sinkflug.

 

    Im weiteren Verlauf könnte das US-Verbrauchervertrauen der Uni Michigan für zusätzliche Bewegung sorgen. Am Markt wird mit einer leichten Stimmungsaufhellung gerechnet./bgf/

 

Heute im Fokus

DAX & Dow Jones gehen tiefrot ins Wochenende -- Zwiespältiger US-Arbeitsmarktbericht - Reicht das der Fed? -- Lufthansa-Chef sieht Aktionäre bei Streiks hinter sich -- BASF, Gazprom, RIB im Fokus

BMW-Finanzvorstand hält jahrelange Schwäche in China für möglich. Ölpreise nach US-Arbeitsmarktbericht auf Zickzackkurs. Tsipras schließt Koalition mit Sozialdemokraten nicht mehr aus. Vonovia ersetzt LANXESS im DAX. G20-Staaten bereiten sich auf Zinswende vor. Deutsche Industrie spürt Schwäche von China & Co.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die reichsten Deutschen

Deutsche Bank unter den Top 20

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?