09.11.2012 13:15
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Schwache Börsen sorgen für Kursgewinne

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Freitag von einer schlechten Stimmung an den europäischen Börsen profitiert. Dort hatten insbesondere schlechte Konjunkturdaten aus Frankreich und Italien für Verstimmung gesorgt. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,22 Prozent auf 143,29 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe sank um drei Basispunkte auf 1,33 Prozent.

 

    Produktionsdaten aus der europäischen Industrie fielen zum Wochenausklang abermals schlecht aus. Während die französische Produktion im Monatsvergleich so stark wie seit der schweren Rezession Anfang 2009 nicht mehr nachgab, war der Ausstoß italienischer Unternehmen abermals rückläufig. Im Wochenverlauf waren auch Daten aus Deutschland schlecht ausgefallen. Die spanische Industrie befindet sich seit mittlerweile einem Jahr im Sinkflug.

 

    Im weiteren Verlauf könnte das US-Verbrauchervertrauen der Uni Michigan für zusätzliche Bewegung sorgen. Am Markt wird mit einer leichten Stimmungsaufhellung gerechnet./bgf/

 

Heute im Fokus

Aktien China: Börsen sind erneut im Minus - Nervöser Handel -- VW verkauft mehr Autos als Toyota -- Griechenland treibt Gespräche über neue Milliardenhilfen voran -- Gerresheimer im Fokus

Versicherer Zurich prüft Übernahmeangebot für britische RSA. Statoil schafft es wieder in Gewinnzone. Aixtron enttäuscht mit schwachem Umsatz und hohem Verlust. Aufbau neuer Geschäfte bremst Gewinn von Suchmaschine Baidu. Lufthansa-Tarifstreit ist laut Ufo-Chef schnell lösbar. Chinas Zentralbank dementiert Spekulationen über engere Geldpolitik.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welcher ist der größte deutsche Medienkonzern?

Wer verdient am meisten?

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?