21.06.2013 18:16
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Schwächer - Bund-Rendite auf höchstem Stand seit April 2012

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Freitag erneut deutlich gefallen. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum frühen Abend um 0,15 Prozent auf 141,92 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um 0,07 Prozentpunkte auf 1,73 Prozent. Dies ist der höchste Stand seit April 2012.

    Der von US-Notenbankpräsident Ben Bernanke am Mittwoch signalisierte Ausstiegsplan aus der sehr expansiven Geldpolitik drücke weiter auf die Kurse, sagten Händler. Der Abzug aus den Anleihemärkten war nicht nur in Deutschland sondern weltweit zu beobachten. So ist in den USA die Rendite für zehnjährige Anleihen erstmals seit dem Jahr 2011 bis auf 2,5 Prozent gestiegen.

    Einige Beobachter sehen jetzt eine Trendwende zu tendenziell steigenden Anleiherenditen. In der Eurozone verschärfte sich die Situation besonders stark in Griechenland. Das Platzen der griechischen Drei-Parteien-Koalition hatte hier für Verunsicherung gesorgt. Nach dem Ausscheiden der Demokratischen Linke wollen jedoch die Konservativen und Sozialisten die Regierung fortsetzen./hbr/jsl/he

Heute im Fokus

DAX legt kräftig zu -- Dow fester -- Commerzbank mit Milliardengewinn -- Rote Zahlen lassen thyssenkrupp-Anleger kalt -- Deutsche Bank startet Anleihen-Rückkauf -- Groupon, Renault im Fokus

Tim Cook blamiert sich mit der iPhone-Kamera - und reagiert humorlos. Wachstum in China kurbelt VW-Verkäufe wieder an. Triebwerksbauer Rolls-Royce kappt wegen Krise Dividende. Japans Regierung deutet Intervention gegen starken Yen an. Deutsche Bank: S&P senkt Ratings für Tier-1-Papiere. Euro gibt leicht nach - Yen im Fokus.
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Welche ist die wertvollste Marke im Bereich des Sports?
Wer verdient am meisten?

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?