05.02.2013 17:49
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Schwächer - Konjunkturzuversicht nimmt zu

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Anleihen sind am Dienstag nach besser als erwartet ausgefallenen Konjunkturdaten deutlich ins Minus gedreht. Der Euro-Bund-Future fiel bis zum späten Nachmittag um 0,32 Prozent auf 142,18 Punkte. Im Vormittagshandel war der richtungsweisende Kontrakt noch bis auf 142,93 Punkte geklettert. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen stieg zuletzt auf 1,65 Prozent.

 

    Nachdem wieder aufgeflammte politische Risiken in Italien und Meldungen über einen Schmiergeldskandal der spanischen Regierungspartei am Montag für Nervosität bei Investoren gesorgt hatten, traten die Sorgen zunächst wieder etwas in den Hintergrund. Auslöser waren unerwartet positive Konjunkturdaten. Die Stimmung im Dienstleistungssektor der Eurozone war besser ausgefallen als noch in der Erstschätzung ermittelt.

 

    Die Werte für Deutschland und Spanien überraschten positiv. Die Eurozone zeige "klare Anzeichen einer Heilung", sagte Chris Williamson, Chefvolkswirt des Finanzdaten-Dienstleiters Markit, der den Index veröffentlicht. Die Risikoaufschläge für die Anleihen der Euro-Krisenländer gingen wieder zurück. Zudem hat sich in den USA der Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor im Januar nicht so stark eingetrübt wie erwartet./jsl/jkr

 

Heute im Fokus

DAX legt kräftig zu -- Dow fester -- Commerzbank mit Milliardengewinn -- Rote Zahlen lassen thyssenkrupp-Anleger kalt -- Deutsche Bank startet Anleihen-Rückkauf -- Groupon, Renault im Fokus

Tim Cook blamiert sich mit der iPhone-Kamera - und reagiert humorlos. Wachstum in China kurbelt VW-Verkäufe wieder an. Triebwerksbauer Rolls-Royce kappt wegen Krise Dividende. Japans Regierung deutet Intervention gegen starken Yen an. Deutsche Bank: S&P senkt Ratings für Tier-1-Papiere. Euro gibt leicht nach - Yen im Fokus.
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Welche ist die wertvollste Marke im Bereich des Sports?
Wer verdient am meisten?

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?