07.02.2013 13:10
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Schwächer - Warten auf EZB-Zinsentscheidung

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen haben am Donnerstag vor der Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) schwächer tendiert. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future sank bis zum Mittag um 0,18 Prozent auf 142,28 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit 1,65 Prozent.

 

    Der Nachmittag steht ganz im Zeichen der Zinsentscheidung der EZB. Händler erwarten, dass sich Notenbankpräsident Mario Draghi etwas optimistischer als zuletzt zur wirtschaftlichen Entwicklung äußert.

 

    Die leichte Entspannung an den Anleihemärkten von Italien und Spanien habe die deutschen Anleihen belastet, sagten Händler. Spanien musste den Anlegern zwar aufgrund der politischen Unsicherheit bei einer Anleiheauktion höhere Zinsen bieten. Das Land konnte sich jedoch mehr Geld als geplant an den Märkten besorgen.

 

    Die Gesamtproduktion in Deutschland ist im Dezember nach vier Rückgängen in Folge wieder leicht gestiegen. An den Märkten sorgten die Daten jedoch nicht für Bewegung./jsl/hbr

 

Heute im Fokus

DAX schließt unter 9.000 Punkten -- Dow tiefrot -- Ölpreis tief im Minus -- Strafzinsen für Mittelstandskunden der Commerzbank -- VW will US-Autofahrer großzügig entschädigen -- Siemens im Fokus

Eurokurs baut Vorsprung zum Dollar aus - Wieder über 1,12 US-Dollar. Deutsche Bank kann demnächst anstehende AT1-Wertpapiere bedienen. Probleme mit Airbag-Auslöser - Auch Audi in USA von Continental-Rückruf betroffen. VW muss Jahreszahlen bis Ende April vorlegen. Technologie-Aktien folgen der Talfahrt an der Nasdaq.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten
Wieviel verdient man in den einzelnen Bundesländern?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?