10.07.2013 18:03
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Wenig Bewegung vor Fed-Minutes

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Anleihemarkt ist der Handel am Mittwoch bis zum späten Nachmittag ruhig geblieben. Entscheidende fundamentale Impulse blieben aus und die Anleger warten gespannt auf die Veröffentlichung des Protokolls der letzten US-Notenbanksitzung am Abend, vom dem sie sich neue Hinweise auf die künftige Geldpolitik erhoffen. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel zuletzt leicht um 0,02 Prozent auf 142,53 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stand bei 1,65 Prozent.

    Vor dem Hintergrund einer Konjunkturerholung hatte die US-Notenbank Fed bereits im Juni Hinweise auf ein Ende der Geldschwemme gegeben. Jetzt warten Anleger gespannt auf neue Signale für die angekündigte Drosselung der milliardenschweren Anleihekäufe. Die könnte es am Abend bei der Veröffentlichung des Protokolls der letzten US-Notenbanksitzung geben und bei einer Rede von Notenbankchef Ben Bernanke.

    Wenig Auswirkungen hatte die Abstufung Italiens durch die Ratingagentur Standard & Poor's. Am Dienstagabend hatte S&P die Kreditbewertung für die drittgrößte Euro-Volkswirtschaft um eine Note auf "BBB" gesenkt, nur zwei Stufen über "Ramsch-Niveau". Zwar musste Rom am Mittwoch höhere Zinsen für neue Schulden zahlen. Allerdings ist dafür auch das allgemein höhere Zinsniveau verantwortlich, ausgelöst durch die geldpolitische Wende in den USA./jkr/he

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

Risikobereitschaft steigt - DAX mit kräftigem Plus -- Lufthansa-Piloten drohen mit weiteren Streiks -- iPhone 6 treibt Apple zum nächsten Milliardengewinn -- TOTAL-Chef bei Flugzeugunfall getötet

United Technologies überrascht mit gutem Triebwerksgeschäft. Siemens informiert Mitarbeiter über Stellenabbau. KfW: Konjunkturschwäche bremst deutschen Mittelstand. Villeroy & Boch legt bei Umsatz und Ergebnis zu. Deutsche Börse beginnt wohl mit Suche für neuen Chef. Gewicht von Sky Deutschland im MDAX sinkt.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Wo tankt man am teuersten?

Umfrage

Verkehrsminister Dobrindt erwägt scheinbar, die Pkw-Maut vorerst nur auf Autobahnen einzuführen. Was halten Sie von diesem Rückzieher?

Anzeige