12.11.2012 13:04
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Wenig Bewegung vor Treffen der Euro-Finanzminister

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen haben am Montag vor einem Treffen der Euro-Finanzminister nur wenig Bewegung gezeigt. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future sank gegen Mittag leicht um 0,05 Prozent auf 143,07 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag unverändert bei 1,34 Prozent.

 

    An den Finanzmärkten steht abermals Griechenland im Fokus. Nach Angaben des Eurogruppenchefs Jean-Claude Juncker ist der Bericht der Geldgeber-"Troika" aus EU, Europäischer Zentralbank (EZB) und Internationalen Währungsfonds (IWF) zu Griechenland "im Grundton positiv" ausgefallen. Allerdings könnte das Dokument der Troika zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abschließend beurteilt werden, sagte Juncker.

 

    Die Anleger hielten sich vor dem Treffen der Euro-Finanzminister mit Kaufentscheidungen zurück, hieß es von Händlern. Juncker bestätigte, dass die Minister am Abend keine endgültigen Beschlüsse zur nächsten Kreditauszahlung über 31,5 Milliarden Euro an Griechenland treffen würden. Der Termin für eine weitere Sitzung stehe noch nicht fest. Zuvor hatte das Parlament in Griechenland den Staatshaushalt für 2013 verabschiedet. Die Zustimmung war eine wichtige Voraussetzung für weitere Hilfsgelder.

 

    Am Vormittag konnte sich Deutschland abermals zum Negativzins mit frischem Geld am Kapitalmarkt eindecken. Bei einer Versteigerung unverzinslicher Schatzanweisungen (Bubills) mit einer Laufzeit von sechs Monaten lag die Rendite laut Bundesbank bei minus 0,0116 Prozent./jkr/hbr

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX fester gestartet -- Airbus-Absturz: Fehlender Flugschreiber soll Erklärungen liefern -- Kein Durchbruch bei Verhandlungen zu Griechenland in Brüssel -- Intel in Gesprächen über Altera-Übernahme

Deutsche Post rechnet mit Warnstreiks im April. HHLA erwartet für 2015 nicht mehr Gewinn - Überraschend hohe Dividende. Holcim verkauft Minderheitsbeteiligung in Thailand. Weichai Power stockt Anteil an Kion auf 38,25 Prozent auf. Germanwings-Co-Pilot litt nach Pressebericht unter Sehstörungen.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

In diesen Ländern finden Sie leicht Arbeit!

Umfrage

Berichte über Probleme im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns hält Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für aufgebauscht. Wie stehen Sie zu diesem Thema.