12.02.2013 12:29
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen: Zur Kasse fester - Rendite sinkt auf 1,31 Prozent

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen haben am Dienstag zur Kasse fester tendiert. Die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere sei von 1,32 Prozent am Vortag auf 1,31 Prozent gesunken, teilte die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mit.

 

    Es gab 14 Verlierer mit Kursabschlägen von bis zu 0,20 Prozentpunkten. Dem standen 44 Gewinner mit Aufschlägen von bis zu 0,17 Prozentpunkten gegenüber. Die Bundesbank kaufte per Saldo Anleihen im Wert von 5,2 Millionen Euro.

 

    Der Rentenindex Rex stieg um 0,07 Prozent auf 133,73 Punkte. Diesen Index berechnet die Deutsche Börse auf Basis der Kassakurse ausgesuchter Anleihen./hbr/jkr

Heute im Fokus

DAX steigt vor Yellen-Rede über 9.000 Punkte-Marke -- Nikkei in Rot -- Deutsche Bank erwägt offenbar milliardenschweren Anleihenrückkauf -- Heidelberger Druck schreibt Nettogewinn -- Disney im Fokus

BMW startet mit Rekordabsatz ins Jahr. Carlsberg baut nach Jahresverlust auf Asien-Nachfrage. Bierdurst der Amerikaner beschert Heineken Gewinnplus. Aurubis startet mit Verlust ins laufende Geschäftsjahr. Twitter vor Umsatzplus. GM ruft über 400.000 Wagen zurück.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten
Wieviel verdient man in den einzelnen Bundesländern?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?