23.01.2013 18:38
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen bauen Gewinne aus - IWF senkt Wachstumsprognosen

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen haben ihre Kursgewinne am Mittwoch ausgebaut. Der Internationale Währungsfonds (IWF) sagt der Eurozone ein zweites Rezessionsjahr voraus und dämpfte damit die Risikofreude an den Finanzmärkten. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum frühen Abend um 0,30 Prozent auf 143,54 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit 1,54 Prozent.

 

    Laut Experte Stephan Rieke von der BHF Bank dürften vor allem die gesenkten Wachstumsprognosen des IWF für die gestiegene Nachfrage nach den als sicher geltenden deutschen Staatstiteln verantwortlich sein. Die Eurozone bleibt nach Vorhersage des IWF auch in diesem Jahr in der Rezession. Die Wirtschaftsleistung werde 2013 um 0,2 Prozent schrumpfen, heißt es in dem Weltwirtschaftsausblick der Organisation. Bisher hatte sie ein Wachstum von 0,2 vorausgesagt.

 

    Positive Nachrichten, wie die erfolgreiche Rückkehr Portugals an den Anleihemarkt und ein stärker als erwartet ausgefallener Anstieg des Verbrauchervertrauens im Euroraum, traten in den Hintergrund. Experten zufolge dürfte die Diskussion über die Verschuldungsobergrenze in den USA zurück in den Fokus der Marktteilnehmer rücken. Das US-Repräsentantenhaus diskutiert über die von den Republikanern vorgelegte Initiative zur Verschiebung der Schuldenobergrenze bis Mai./hbr/she

 

Heute im Fokus

DAX fester erwartet -- Asiens Börsen in Grün -- Bayer-Chef sucht wohl Dialog mit Gegnern der Monsanto-Übernahme -- Airbus-Chef sieht Wachstumspotenzial

Fed-Mitglied Bullard - Märkte gut auf Sommer-Zinserhöhung eingestellt. VW feilt weiter an Elektro-Strategie - BMW: Hohe Investitionen nötig. Rebellengruppe sprengt Öl-Pipelines in Nigeria in die Luft. Gewinn-Ranking: Daimler platziert sich bei den Top Ten ganz vorn. Bank of America versucht erneut Kreditkartentochter MBNA zu verkaufen.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
Welche Marke ist die teuerste?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?