05.06.2013 13:20
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen bauen Gewinne weiter aus

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Mittwoch ihre Gewinne aus dem frühen Handel weiter ausgebaut. Gegen Mittag stieg der richtungsweisende Euro-Bund-Future um 0,21 Prozent auf 143,66 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel im Gegenzug auf 1,52 Prozent.

    Schwächer als erwartet ausgefallene Konjunkturdaten aus dem Euroraum verdarben Anlegern am Vormittag den Risikoappetit. Die Einkaufsmanagerindizes für den Servicebereich fielen schlechter als erwartet aus. Inklusive der Industriekomponente hat sich der wichtige Frühindikator zum Vormonat zwar leicht verbessert, er signalisiert aber weiter ein Schrumpfen der Euro-Wirtschaft. Zudem enttäuschten die Einzelhandelsumsätze im Währungsraum, wie neue Daten für den April zeigten.

    Experten rechnen im weiteren Handelsverlauf mit starken Kursbewegungen. Nach Einschätzung von Dirk Gojny von der Essener National Bank werden ab dem Nachmittag US-Wirtschaftsdaten den Ton angeben. Zunächst werden Zahlen des privaten Arbeitsvermittlers ADP veröffentlicht, die als wegweisend für den mit Spannung erwarteten Arbeitsmarktbericht am Freitag gelten.

    Durch die Diskussion um eine mögliche Drosselung der Anleihekäufe der US-Notenbank Fed rückt auch deren am Abend veröffentlichter Konjunkturbericht, das Beige Book, besonders in den Fokus. Mit dem ISM-Index für den Service-Sektor und dem Auftragseingang in der Industrie werden im Handelsverlauf weitere wichtige Daten veröffentlicht./jkr/hbr/bgf

Heute im Fokus

DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Wall Street im Minus -- US-Jobdaten durchwachsen -- VW verschiebt Bilanzvorlage und HV -- Rocket Internet verkleinert sich -- LinkedIn, RWE, Toyota im Fokus

Twitter schließt 125.000 Zugänge. New Jersey verklagt VW im Abgas-Skandal. Disneys Star Wars spielt zweite Milliarde im Eiltempo ein. Rückruf manipulierter VW-Wagen in Belgien ab März. Gläubiger beenden erste Kontrollrunde in Athen. Stahlwerte leiden unter Kapitalerhöhung von ArcelorMittal. Ölpreise können Gewinne nicht halten. EU offen für Libyen-Einsatz. Experten: Apple hielt 2015 zwei Drittel des Marktes bei Computeruhren. Gute Nachfrage kurbelt Geschäft von CANCOM an.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die Regulierungsvorgaben für die Vermittlung von Finanzprodukten laufen unvermindert fort. Nutzt dies letztlich dem Anleger?