18.07.2013 08:44
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen bauen Kursgewinne aus

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen sind am Donnerstag mit zusätzlichen Kursgewinnen in den Handel gegangen. Bereits zur Wochenmitte hatten Bundesanleihen zugelegt, weil US-Notenbankchef Ben Bernanke vor dem Kongress den Kurs der Fed bekräftigte, die Geldpolitik noch lange locker zu halten. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg am Donnerstagmorgen um 0,09 Prozent auf 144,07 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit 1,52 Prozent und damit etwas niedriger als am Vortag.

    Am Donnerstag wird Bernanke abermals vor die Parlamentarier treten, dieses Mal vor den Bankenausschuss des Senats. Wesentlich Neues wird nicht erwartet. Angesichts der starken Ausrichtung der Fed-Geldpolitik an der Wirtschaftsentwicklung, dürften neue amerikanische Konjunkturdaten großes Interesse hervorrufen. Erwartet werden wöchentliche Daten vom Arbeitsmarkt und konjunkturelle Frühindikatoren./bgf/jkr

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- US-Börsen im Plus -- Fed reduziert Anleihekäufe -- adidas-Aktie steigt nach Gerücht zu Hedgefonds-Einstieg -- Apple, Deutsche Bank im Fokus

Yellen findet schwache Wirtschaft in Europa gefährlich. US-Gewerkschaft UAW startet neuen Anlauf bei Volkswagen. Euro gibt etwas nach. Apple stellt nächste iPad-Generation vor. Zalando will bis zu 633 Millionen Euro einnehmen. IPO: Scout24 prüft Börsengang. Gazprom verringert Gaslieferung in die Slowakei.
Welche US-Aktien könnten zum Jahresende hin steigen?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Nach Keynote: Kaufen Sie sich die neuen Apple Produkte?

Anzeige