26.06.2013 18:10
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen beenden Verlustserie

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Mittwoch ihre tagelange Verlustserie beendet. Händler nannten die insgesamt bessere Stimmung an den internationalen Finanzmärkten als Grund und sprachen von einer Stabilisierung. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Abend um 0,31 Prozent auf 140,97 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe sank um 0,04 Punkte auf 1,76 Prozent.

    Das Bild am deutschen Markt glich der Entwicklung an den globalen Rentenmärkten. Nach teils massiven Verlusten erholten sich auch die Staatspapiere von Euro-Krisenländern wie Spanien und Italien. Weltweit stehen zahlreiche Anlageklassen, so auch Rentenpapiere, wegen des Kurswechsels der US-Notenbank Fed unter Druck. Die Federal Reserve stellt eine weniger expansive Geldpolitik noch in diesem Jahr in Aussicht. Bereits die Erwartung einer geringeren Liquiditätszufuhr hat viele Investoren zu massiven Umschichtungen veranlasst. Das hat sowohl Aktien- als auch Anleihemärkte wie auch viele Währungen belastet.

    Neue US-Konjunkturzahlen vom Mittwoch dürften unterdessen wenig an dem Vorhaben der Fed ändern. Zwar wuchs die amerikanische Wirtschaft im ersten Quartal schwächer als bisher gedacht. Mit annualisiert 1,8 Prozent fiel das Wachstum aber alles andere als schwach aus. Ungeachtet dessen sind die meisten Bankvolkswirte nach wie vor der Ansicht, dass die US-Wirtschaft im Jahresverlauf anziehen wird. Dies würde es der Fed ermöglichen, ihre Anleihekäufe zu reduzieren./bgf/he

Heute im Fokus

DAX geht über 11.200 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen in Rekordlaune -- Coca-Cola kündigt Chefwechsel an -- Chinesische Investoren beenden Verhandlungen um Siltronic -- VW, AIXTRON, Zynga im Fokus

Volkswagen hat Beweismittel vernichtet. Atomkonzerne ziehen Teil ihrer Klagen zurück. Orange spricht offenbar mit Vivendi über Kauf von Canal Plus. Coeure: EZB-Beschlüsse enthalten eine Warnung. Evonik kauft Kieselsäure-Geschäft von JM Huber. Steuern: Was sich 2017 alles ändert. Carl Zeiss Meditec legt zu.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?