29.01.2013 19:07
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen behaupten sich leicht im Plus

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen haben am Dienstag minimale Kursgewinne verzeichnet. Ob der jüngste Abwärtstrend damit gestoppt ist, wird von Analysten bezweifelt. Bis zum Abend stieg der richtungsweisende Euro-Bund-Future um 0,01 Prozent auf 141,81 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag bei 1,69 Prozent.

 

    Nachdem die als besonders sicher geltenden deutschen Staatstitel bis zum Nachmittag noch deutlicher im Plus gelegen hatten, wurde die Risikofreude durch robuste Daten vom US-Häusermarkt gesteigert. In der größten Volkswirtschaft der Welt sind Hauspreise im November auf Zwölfmonatssicht so stark wie seit über sechs Jahren nicht mehr gestiegen.

 

    Auch wenn der Bund-Future sich im Intraday-Handel leicht im Plus behaupten konnte: Über mehrere Tage betrachtet, zeigt sich, wie massiv der Kontrakt zuletzt unter Druck geraten ist. Am vergangenen Donnerstag hatte der Kurs noch bei etwa 144,10 Punkten gelegen. Viele Analysten erwarten, dass die deutschen Anleihen im Zuge der Entspannung an den Finanzmärkten weiter unter Druck geraten könnten./hbr/jha/

 

Heute im Fokus

DAX schließt in der Gewinnzone -- Dow im Minus -- Infineon erwartet weiteres Wachstum in Asien -- Allianz denkt über Aktienrückkauf nach -- Brent-Rohöl über 50 Dollar

Philips streicht mit Börsengang der Lichtsparte 750 Millionen Euro ein. Spaniens Wirtschaftsminister erwartet keine EU-Strafen wegen Defizit. VW erwägt milliardenschweren Bau einer eigenen Batteriefabrik. Netflix plant Serie über 'El Chapo' - Anwalt droht mit Klage. Auch Porsche will Digitalgeschäft ausbauen. Zweitgrößtes US-IPO erfolgreich. Finanzermittler durchsuchen McDonald's. Ölpreise fallen. Heidelcement darf Italcementi unter Auflagen übernehmen. BMW-Chef will Vorstand umbauen.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Volatilität in Schwellenländern

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?