29.01.2013 19:07

Senden

Deutsche Anleihen behaupten sich leicht im Plus


    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen haben am Dienstag minimale Kursgewinne verzeichnet. Ob der jüngste Abwärtstrend damit gestoppt ist, wird von Analysten bezweifelt. Bis zum Abend stieg der richtungsweisende Euro-Bund-Future um 0,01 Prozent auf 141,81 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag bei 1,69 Prozent.

 

    Nachdem die als besonders sicher geltenden deutschen Staatstitel bis zum Nachmittag noch deutlicher im Plus gelegen hatten, wurde die Risikofreude durch robuste Daten vom US-Häusermarkt gesteigert. In der größten Volkswirtschaft der Welt sind Hauspreise im November auf Zwölfmonatssicht so stark wie seit über sechs Jahren nicht mehr gestiegen.

 

    Auch wenn der Bund-Future sich im Intraday-Handel leicht im Plus behaupten konnte: Über mehrere Tage betrachtet, zeigt sich, wie massiv der Kontrakt zuletzt unter Druck geraten ist. Am vergangenen Donnerstag hatte der Kurs noch bei etwa 144,10 Punkten gelegen. Viele Analysten erwarten, dass die deutschen Anleihen im Zuge der Entspannung an den Finanzmärkten weiter unter Druck geraten könnten./hbr/jha/

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

ANZEIGE

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen

Anzeige