27.06.2013 18:16
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen bleiben auf Erholungskurs

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Donnerstag ihre seit Wochenmitte begonnene Erholung fortgesetzt. Wie schon am Mittwoch war die allgemeine Marktstimmung deutlich besser als an den Tagen zuvor. Die vorherige Eintrübung, ausgelöst durch den geldpolitischen Richtungsschwenk in den USA und Probleme am chinesischen Interbankenmarkt, scheint zunächst verflogen zu sein. Davon profitieren auch die Rentenpapiere.

    Der für richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Abend um 0,31 Prozent auf 141,47 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihe rentierten mit 1,72 Prozent. Das waren 0,04 Punkte weniger als am Vortag. Bis auf wenige Ausnahmen stiegen die Anleihekurse weltweit.

    Angetrieben wurde die Entwicklung von positiv aufgenommenen Konjunkturdaten aus dem Euroraum und den USA. Während sich in der Eurozone immer stärker eine Stabilisierung abzeichnet, deuten amerikanische Fundamentaldaten auf eine fortgesetzte Erholung hin. Insbesondere am Immobilienmarkt, einst Auslöser der Finanzkrise 2008, hellt sich die Lage in großen Schritten auf./bgf/he

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Dow schließt fester -- Tsipras: Vorgezogene Neuwahlen nicht ausgeschlossen -- VW kassiert Verkaufsprognose -- Bayer mit Gewinnwachstum -- Twitter, HeidelbergCement, O2 im Fokus

US-Notenbank Fed hält Leitzins an der Nulllinie. KUKA hebt nach starkem Halbjahr die Prognose an. Alphaform stellt Insolvenzantrag. Panasonic steigert Quartalsgewinn. Nissan profitiert von starker Nachfrage in Nordamerika und Europa. Porsche fährt erneut mehr Gewinn ein als Marke VW. Sky Deutschland senkt Verlust.
Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Die heißesten deutschen Überflieger

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?