20.02.2013 19:15
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen bleiben im Minus

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen haben am Mittwoch im Minus verharrt. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Abend um 0,25 Prozent auf 142,46 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe kletterte im Gegenzug auf 1,65 Prozent.

 

    Auch bei einer Versteigerung zehnjähriger Anleihen am Primärmarkt musste der Bund am Vormittag höhere Renditen bieten. Der Trend moderat steigender Zinskosten für Deutschland setzt sich damit fort. Die Finanzmärkte blicken gespannt auf das für den Abend angekündigte Sitzungsprotokoll der US-Notenbank Fed ("Minutes")./hbr/he

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt mit deutlichem Verlust -- Dow schließt kaum bewegt -- Griechen bitten IWF angeblich um Zahlungsaufschub -- Eurogruppe berät am Mittwoch weiter -- Apple, Sony, Microsoft im Fokus

Fitch senkt Griechenland-Rating. Evotec enttäuscht: Alzheimer-Wirkstoffkandidat verfehlt wichtiges Ziel. Maschinenbauer Manz senkt Jahresprognosen. Airbus erhält Großauftrag aus China. Insider: Eurogruppe gibt Hellas keine Finanzhilfe für IWF-Tranche. Kion hat Kampf um Unicarriers vorerst verloren.
Womit verdienten die Milliardäre ihr erstes Geld?

Wer spielt oben mit?

Heute sind sie Milliardäre

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?