20.02.2013 13:57

Senden

Deutsche Anleihen deutlich im Minus


    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen sind am Mittwoch deutlich ins Minus geraten. Die Risikofreude an den Finanzmärkten legte zur Wochenmitte deutlich zu, was die als besonders sicher geltenden Papiere belastete.

 

    Der richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,32 Prozent auf 142,37 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe kletterte im Gegenzug auf 1,66 Prozent.

 

    Auch bei einer Versteigerung zehnjähriger Anleihen am Primärmarkt musste der Bund am Vormittag höhere Renditen bieten. Der Trend moderat steigender Zinskosten für Deutschland setzt sich fort. Die Finanzmärkte blicken allerdings gespannt auf das am Abend veröffentlichte Sitzungsprotokoll der US-Notenbank Fed ("Minutes").

 

    Wichtige Konjunkturdaten aus der Eurozone stehen erst im weiteren Verlauf der Handelswoche an. Auf dem Programm steht die Stimmung der Einkaufsmanager am Donnerstag und das Ifo-Geschäftsklima am Freitag./hbr/jkr

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

ANZEIGE

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen

Anzeige