09.07.2013 18:47
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen deutlich im Plus

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Dienstag im ruhigen Handel ihre Gewinne kontinuierlich ausgebaut. Der für deutsche Staatstitel maßgebliche Euro-Bund-Future stieg bis zum späten Nachmittag um 0,37 Prozent auf 142,42 Punkte, nachdem er zuvor ein Tageshoch bei 142,59 Punkten erreicht hatte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen sank im Gegenzug auf 1,66 Prozent.

    Händler begründeten die Kursgewinne unter anderem mit Äußerungen von EZB-Direktor Jörg Asmussen. Sie verwiesen auf Medienberichte, nach denen Asmussen rekordtiefe Leitzinsen für mehr als ein Jahr in Aussicht gestellt hatte und weitere Krisenmaßnahmen der Notenbank nicht ausschloss.

    Die EZB hatte aber später klargestellt, dass Asmussen das am vergangenen Donnerstag veröffentliche Versprechen niedriger Leitzinsen für einen längeren Zeitraum nicht weiter konkretisieren wollte. Zuletzt war die Euro-Krise wieder etwas in den Hintergrund getreten, nachdem die Euro-Finanzminister beschlossen hatten, weitere Hilfsgelder an Griechenland auszuzahlen./jkr/he

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX in Grün -- Dow um Nulllinie -- Staatsanwaltschaft: Germanwings-Co-Pilot verheimlichte Erkrankung -- Varoufakis vor Rücktritt? -- Air Berlin, Apple im Fokus

Dürr-Aktionäre erhalten mehr Dividende. Griechische Reformliste fertig - Sitzung am Abend in Brüssel. Dow Chemical spaltet Großteil seines Chlor-Alkali-Geschäfts ab. Blackberry schafft schwarze Quartalszahlen - Umsatz sinkt weiter. Umfrage: Drei Viertel lehnen Entschädigung Griechenlands ab. Salzgitter hält Dividende trotz neuerlichem Verlust stabil.
Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

In diesen Ländern finden Sie leicht Arbeit!

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Berichte über Probleme im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns hält Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für aufgebauscht. Wie stehen Sie zu diesem Thema.