09.07.2013 18:47
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen deutlich im Plus

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Dienstag im ruhigen Handel ihre Gewinne kontinuierlich ausgebaut. Der für deutsche Staatstitel maßgebliche Euro-Bund-Future stieg bis zum späten Nachmittag um 0,37 Prozent auf 142,42 Punkte, nachdem er zuvor ein Tageshoch bei 142,59 Punkten erreicht hatte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen sank im Gegenzug auf 1,66 Prozent.

    Händler begründeten die Kursgewinne unter anderem mit Äußerungen von EZB-Direktor Jörg Asmussen. Sie verwiesen auf Medienberichte, nach denen Asmussen rekordtiefe Leitzinsen für mehr als ein Jahr in Aussicht gestellt hatte und weitere Krisenmaßnahmen der Notenbank nicht ausschloss.

    Die EZB hatte aber später klargestellt, dass Asmussen das am vergangenen Donnerstag veröffentliche Versprechen niedriger Leitzinsen für einen längeren Zeitraum nicht weiter konkretisieren wollte. Zuletzt war die Euro-Krise wieder etwas in den Hintergrund getreten, nachdem die Euro-Finanzminister beschlossen hatten, weitere Hilfsgelder an Griechenland auszuzahlen./jkr/he

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- Wall Street feiertagsbedingt geschlossen -- Griechisches Verfassungsgericht lässt Referendum zu -- K+S, Facebook im Fokus

Tsipras schwört seine Anhänger auf 'Nein' bei Referendum ein. Knappes Ergebnis bei Hellas-Referendum erwartet. Friedliche Demonstration gegen Sparauflagen für Griechenland. Alter Flughafen Berlin-Schönefeld bleibt länger am Netz. Tsipras fordert Schuldenschnitt und 20 Jahre mehr Zeit. Im Übernahmepoker um K+S verhärten sich die Fronten. Tsipras: Ein Nein beim Referendum wäre kein Ende der Verhandlungen. Varoufakis: Einigung mit Gläubigern kommt in jedem Fall zustande.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welcher Fußballtrainer verdient am meisten?

Diese Aktien stehen bei Hedgefonds ganz oben

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?