18.02.2013 12:44
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen deutlich im Plus - Draghi-Rede im Fokus

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Montag deutliche Kursgewinne verzeichnet. Anleger erhoffen sich am Nachmittag Hinweise auf den weiteren Kurs der Europäischen Zentralbank (EZB). Der für den deutschen Anleihemarkt richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,36 Prozent auf 142,85 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 1,61 Prozent.

 

    EZB-Chef Mario Draghi spricht am Nachmittag vor dem EU-Parlament. An den Märkten haben die Zinssenkungsphantasien seit der letzten EZB-Ratssitzung deutlich zugenommen. Nach den überraschend schlechten Wachstumszahlen für das vierte Quartal und Hinweisen von Ratsmitglied Vitor Constancio auf einen möglichen Zinsschritt beim Einlagensatz, dürften die Anleger äußerst sensibel reagieren. Wichtige Fundamentaldaten stehen zum Wochenauftakt nicht auf der Agenda./hbr/jkr

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX schließt kaum verändert -- Wall Street endet uneinheitlich -- Lufthansa-Streik abgesagt -- Kapitalerhöhung bei United Internet -- Alibaba könnte Preisspanne für IPO erhöhen -- Google, RWE im Fokus

Apple erleichtert Löschen von geschenktem U2-Album. Microsoft kauft 'Minecraft'-Macher für 2,5 Milliarden Dollar . Kiew will östlichen Regionen befristet Selbstverwaltung erlauben. Lufthansa will Streikdrohung der Piloten ins Leere laufen lassen. S&P erwartet breitangelegte EZB-Wertpapierkäufe. TUI-Konzern verbessert Neun-Monats-Ergebnis um rund ein Drittel. Beck's-Brauer AB Inbev will Rivalen SABMiller schlucken. HeidelbergCement bereitet möglichen Börsengang von Hanson Building vor.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Startups werden von Investoren am höchsten bewertet?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Nach Keynote: Kaufen Sie sich die neuen Apple Produkte?

Anzeige