21.02.2013 18:30
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen dick im Plus - Konjunktursorgen geben Auftrieb

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Donnerstag kräftige Gewinne verbucht. Konjunktursorgen drückten die Risikofreude der Investoren. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Abend um 0,77 Prozent auf 143,52 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe sank deutlich um acht Basispunkte auf 1,57 Prozent.

 

    Die konjunkturelle Lage in der Eurozone bleibt trüb. Der stark beachtete Einkaufsmanagerindex für den Währungsraum gab im Februar überraschend um 1,3 Punkte nach. Mit 47,3 Zählern stehen die Zeichen weiter auf Abschwung. "Der Rückgang ist sicherlich ein klares Zeichen für die anhaltende Fragilität der Euro-Wirtschaft", kommentierte Experte Heinrich Bayer von der Postbank.

 

    Vor den Wahlen in Italien nehmen vor allem die Sorgen um die politische Stabilität zu. Die Angst vor einem Comeback des als unzuverlässig geltenden Ex-Premiers Silvio Berlusconi oder einer Hängepartie ohne klare Mehrheiten geht um. Die Risikoaufschläge für Anleihen aus den Krisenländern Italien, Spanien und Portugal legten im Handelsverlauf deutlich zu./hbr/he

 

Heute im Fokus

DAX gibt leicht nach -- Nikkei bricht um über 5 Prozent ein -- TUI verringert operativen Verlust -- Henkel-Chef sieht finanziellen Spielraum für Zukäufe -- Deutsche Bank im Fokus

Conti pumpt Milliardensumme in neues Nutzfahrzeugreifen-Werk in USA. Globale Konjunktursorgen treffen deutsche Industrie hart. Sanofi traut sich kein Gewinnplus zu. Yelp in roten Zahlen. Biotech-Firma Brain schafft kleines Kursplus zum Börsendebüt. Sanofi belastet von Nachahmer-Konkurrenz. Murdoch-Konzern 21st Century Fox macht weniger Umsatz.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten
Wieviel verdient man in den einzelnen Bundesländern?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?