05.12.2012 12:22
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen drehen in Gewinnzone

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Am Markt für deutsche Staatsanleihen sind die Kurse am Mittwoch nach einem etwas schwächeren Handelsauftakt in die Gewinnzone gedreht. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future legte im Mittagshandel leicht um 0,15 Prozent auf 142,96 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel um drei Stelle auf 1,37 Prozent.

 

    Nach einem verhaltenen Auftakt gewann der Handel im Verlauf des Vormittags etwas an Schwung, hieß es von Händlern. Eine überraschend starke Aufhellung der Stimmung europäischer Einkaufsmanager habe zunächst kaum Auswirkungen auf den deutschen Rentenmarkt gezeigt. Zeitgleich mit einer Versteigerung spanischer Staatsanleihen setzten im späten Vormittagshandel leichte Kursgewinne bei Bundesanleihen ein.

 

    Das Euro-Krisenland Spanien hatte sich am Kapitalmarkt bereits für das kommende Jahr mit frischem Kapital eingedeckt. Bei einer Aufstockung von Anleihen mit drei verschiedenen Laufzeiten gingen die Renditen leicht zurück. Allerdings blieb des Volumen der Versteigerungen mit 4,25 Milliarden Euro knapp unter dem Maximalziel von 4,5 Milliarden Euro./jkr/bgf

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt über 11.500 Punkten -- Dow stabil -- EZB startet Anleihenkäufe am 9. März -- BMW will i3 zum Apple Car weiterentwickeln -- adidas, Zalando, Continental im Fokus

USA starten dritte Auktion beschlagnahmter Silkroad-Bitcoins. Euro-Rettungsfonds-Chef sehr besorgt über Lage in Griechenland. Verschuldungsquote gehört zu den größten Problemen der Deutschen Bank. Russland spricht besorgt von ersten US-Soldaten in der Westukraine. Allianz-Chefvolkswirt fordert QE-Rabatt für Bundesbank.
Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?