05.12.2012 12:22
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen drehen in Gewinnzone

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Am Markt für deutsche Staatsanleihen sind die Kurse am Mittwoch nach einem etwas schwächeren Handelsauftakt in die Gewinnzone gedreht. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future legte im Mittagshandel leicht um 0,15 Prozent auf 142,96 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel um drei Stelle auf 1,37 Prozent.

 

    Nach einem verhaltenen Auftakt gewann der Handel im Verlauf des Vormittags etwas an Schwung, hieß es von Händlern. Eine überraschend starke Aufhellung der Stimmung europäischer Einkaufsmanager habe zunächst kaum Auswirkungen auf den deutschen Rentenmarkt gezeigt. Zeitgleich mit einer Versteigerung spanischer Staatsanleihen setzten im späten Vormittagshandel leichte Kursgewinne bei Bundesanleihen ein.

 

    Das Euro-Krisenland Spanien hatte sich am Kapitalmarkt bereits für das kommende Jahr mit frischem Kapital eingedeckt. Bei einer Aufstockung von Anleihen mit drei verschiedenen Laufzeiten gingen die Renditen leicht zurück. Allerdings blieb des Volumen der Versteigerungen mit 4,25 Milliarden Euro knapp unter dem Maximalziel von 4,5 Milliarden Euro./jkr/bgf

 

Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Heute im Fokus

DAX im Plus -- ZEW-Konjunkturerwartungen trüben sich überraschend ein -- SAP wächst dank Euroschwäche kräftig -- IBM mit Umsatzrückgängen -- Lokführer streiken wieder

Finanznot Athens treibt griechische Renditen auf Mehrjahreshochs. AMD-Chefin: Windows 10 kommt Ende Juli auf den Markt. Yahoo-Gewinn dürfte einbrechen. Sky Deutschland verbucht kräftiges Abo-Plus. Studie: DAX-Unternehmen gehören mehrheitlich Auslandsinvestoren. Sky plc auf stabilem Wachstumskurs.
In welchem Land gibt es die höchsten Ausschüttungen?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die besten Flughäfen der Welt

Umfrage

Die Lokführergewerkschaft GDL hat nach den gescheiterten Tarifgesprächen am Sonntag offiziell beschlossen, erneut zu streiken. Haben Sie dafür Verständnis?