05.12.2012 12:22
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen drehen in Gewinnzone

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Am Markt für deutsche Staatsanleihen sind die Kurse am Mittwoch nach einem etwas schwächeren Handelsauftakt in die Gewinnzone gedreht. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future legte im Mittagshandel leicht um 0,15 Prozent auf 142,96 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel um drei Stelle auf 1,37 Prozent.

 

    Nach einem verhaltenen Auftakt gewann der Handel im Verlauf des Vormittags etwas an Schwung, hieß es von Händlern. Eine überraschend starke Aufhellung der Stimmung europäischer Einkaufsmanager habe zunächst kaum Auswirkungen auf den deutschen Rentenmarkt gezeigt. Zeitgleich mit einer Versteigerung spanischer Staatsanleihen setzten im späten Vormittagshandel leichte Kursgewinne bei Bundesanleihen ein.

 

    Das Euro-Krisenland Spanien hatte sich am Kapitalmarkt bereits für das kommende Jahr mit frischem Kapital eingedeckt. Bei einer Aufstockung von Anleihen mit drei verschiedenen Laufzeiten gingen die Renditen leicht zurück. Allerdings blieb des Volumen der Versteigerungen mit 4,25 Milliarden Euro knapp unter dem Maximalziel von 4,5 Milliarden Euro./jkr/bgf

 

Heute im Fokus

DAX & Dow Jones gehen mit leichten Verlusten ins Wochenende -- Apple lädt zu Neuheiten-Präsentation am 9. September -- Fresenius, BMW, Wirecard im Fokus

Nikkei und Shanghai Composite weiter erholt - China pumpt weitere Milliarden in den Geldmarkt. 5 Dinge, die bei einem Börsengang der Postbank zählen. Interims-Regierung in Athen ernannt - Syriza verliert bei griechischen Wählern an Zustimmung. Bayer will Covestro 2015 an die Börse bringen. Draghi unterstützt Forderung für Finanzministerium in Europa.
Die niedrigsten Neuzulassungen

Wer brilliert in der Wirtschaftswelt?

Diese Firmen patentieren am meisten

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?