15.11.2012 13:10
Bewerten
(0)

Deutsche Anleihen drehen ins Minus

DRUCKEN
    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen sind am Donnerstag nach einem festen Start im Mittagshandel ins Minus gedreht. Marktbeobachter begründeten die Entwicklung mit zuletzt rückläufigen Renditen an vielen Rentenmärkten krisengeschwächter Euroländer. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future sank um 0,07 Prozent auf 143,04 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg leicht auf 1,35 Prozent.

 

    Bis zum Mittagshandel wurden sichere Anlagen wie deutsche Staatstitel von schwachen Konjunkturdaten aus dem Euroraum gestützt. So ist die Wirtschaft des Währungsraums im dritten Quartal in die Rezession abgerutscht. Besonders überraschend war, dass die Wirtschaft der Niederlande mit 1,1 Prozent zum Vorquartal sehr stark geschrumpft ist. Demgegenüber fielen Zahlen aus Italien nicht ganz so schlecht wie befürchtet aus. Auch die beiden größten Euro-Volkswirtschaften Deutschland und Frankreich konnten leicht positiv überraschen.

 

    Dennoch sind die Aussichten für den Euroraum alles andere als gut. Von der Europäischen Zentralbank (EZB) befragte Experten gehen von einer noch schwächeren Konjunkturentwicklung aus als bislang. Dementsprechend rechnen viele Bankvolkswirte für das Jahresende mit einer noch schwächeren Wirtschaftsentwicklung./bgf/hbr

 

Heute im Fokus

DAX schwächer -- Analyst: Der Roadster ist für Tesla nur ein Mittel, um Geld einzusammeln -- Abbau von 2000 Stellen bei Uniper -- Salesforce enttäuscht mit Gewinnausblick -- BASF im Fokus

Deutsche Börse startet Aktienrückkaufprogramm am nächsten Montag. Gestrichene Barclays-Kaufempfehlung drückt Axel Springer-Aktie. Yellen warnt vor Folgen schneller Zinserhöhungen. Bitcoin-Konkurrenz: Das will ein Startup zum globalen Zahlungsmittel machen. RWE-Aktie steigt: UBS rechnet mit weiteren Kursgewinnen.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Payment-Trend: Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen beim Mobile-Payment eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Sind Sie in Bitcoins investiert?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
EVOTEC AG566480
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BYD Co. Ltd.A0M4W9
AIXTRON SEA0WMPJ
GeelyA0CACX
BP plc (British Petrol)850517
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
Sabina Gold & Silver Corp.A0YC9U
CommerzbankCBK100
ProSiebenSat.1 Media SEPSM777
Tencent Holdings LtdA1138D
Deutsche Telekom AG555750