12.02.2013 13:43
Bewerten
(0)

Deutsche Anleihen drehen leicht ins Minus

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen haben am Dienstag anfängliche Kursgewinne nicht halten können. Gegen Mittag drehten die Bundesanleihen infolge einer besseren Stimmung an den Aktienmärkten leicht ins Minus. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future sank um 0,03 Prozent auf 142,81 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag etwas höher bei 1,62 Prozent.

 

    Große Aufmerksamkeit zog eine Erklärung der sieben größten Industrienationen auf sich. Angesichts der Gefahr eines internationalen Abwertungswettlauf suchten die G7 den Schulterschluss, indem sie sich gegen eine Manipulation der Wechselkurse aussprachen. Derzeit zieht insbesondere Japan wegen seiner extrem lockeren Geldpolitik Kritik auf sich. Dem Land wird vorgeworfen, zumindest mittelbar den Yen zu schwächen und damit andere Währungen, insbesondere den Euro, unter Aufwertungsdruck zu setzen.

 

    Gemischte Resultate erbrachten unterdessen Anleiheauktionen in Spanien und Italien. Madrid und Rom mussten den Investoren für zwölfmonatige Schulden höhere Zinsen bieten. Sechsmonatige Titel Spaniens rentierten indes etwas niedriger als vor einem Monat. Zudem gelang es Spanien, etwas mehr Geld aufzunehmen als geplant. Wegen politischer Unwägbarkeiten stehen Spanien und Italien derzeit unter besonderer Beobachtung der Anleger./bgf/hbr

 

Heute im Fokus

DAX schließt nach neuem Rekord etwas fester -- AURELIUS will Dividende erhöhen -- SAP steigert Umsatz -- AIXTRON bestätigt Prognose -- Covestro mit Gewinnsprung -- Alcoa im Fokus

Amazon, Google und eBay steigen aus - Ist das das Ende der Apple Watch?. Tesla-Aktie: Analysten kürzen Kursziele - der Grund ist besorgniserregend. McDonald's verdient trotz sinkender Umsätze mehr. Caterpillar erhöht Umsatzprognose 2017. Neue Medikamente kurbeln bei Eli Lilly Umsatz an. 3M hebt Ausblick fürs Gesamtjahr an.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

SAP - Digitalisierung ist eine Goldgrube!

Das Softwarehaus aus Walldorf dominiert den globalen Markt für Unternehmenssoftware. Selbst das innovative Silicon Valley kann den Deutschen nicht das Wasser reichen. Das hat mittlerweile auch die Wall Street erkannt. Der DAX-Titel befindet sich auf Rekordjagd. Immer mehr US-Investoren springen auf. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, wie die Digitalisierung die Aktie antreibt und warum SAP für Trader und Investoren interessant ist.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 16: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
EU-Vergleich der Arbeitskosten 2016
So viel kostet eine Stunde Arbeit in Europa
KW 16: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Nach hundert Tagen im Amt istTrump der unbeliebteste US-Präsident der modernen Geschichte. Sind Sie mit Donald Trump zufrieden?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
AURELIUSA0JK2A
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Allianz840400
Nordex AGA0D655
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Apple Inc.865985
Siemens AG723610
AIXTRON SEA0WMPJ
SAP SE716460
BMW AG519000
E.ON SEENAG99