14.03.2013 17:30
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen drehen leicht ins Plus

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen haben am Donnerstag im Nachmittagshandel leicht ins Plus gedreht. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg um 0,02 Prozent auf 143,17 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 1,47 Prozent.

    Im frühen Handel war der Bund-Future noch zeitweise bis auf 142,23 Punkte gesunken. Im Rahmen einer kurzfristig anberaumten Sonderauktion sammelte Spanien am Vormittag mit drei langlaufenden Anleihen 803 Millionen Euro ein. Obwohl die zu zahlenden Zinsen rückläufig waren, sorgte die Versteigerung für Missstimmung am spanischen Anleihemarkt. Händler nannten das geringe Volumen als Grund. Allerdings handelte es sich bei der Auktion um eine Art der "Marktpflege". Eine konkrete Summe wurde im Vorfeld der Emission nicht genannt. Beobachter hatten aber mit einer höheren Kreditaufnahme gerechnet.

    Die sehr freundliche Stimmung an den Aktienmärkten belastete den Anleihemarkt nicht nachhaltig. Dies gilt auch für US-Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung, die niedriger als erwartet ausgefallen waren./jsl/jkr

Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- Wer ist Martin Winterkorn? - Ein Qualitätsfanatiker will bei VW ganz nach oben --US-Börsen in der Gewinnzone -- Tesla, Biotest, Apple, METRO im Fokus

Venezuela will Goldreserven verpfänden. Karstadt-Tarifverhandlungen unterbrochen. IPO: Börsengang von Sixts Leasing-Tochter für 7. Mai geplant. ThyssenKrupp expandiert in Nordamerika. 45-Milliarden-Fusion gescheitert: Comcast bläst TWC-Übernahme ab. Draghi: Die Zeit für Griechenland-Rettung wird knapp.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die Lokführergewerkschaft GDL hat nach den gescheiterten Tarifgesprächen am Sonntag offiziell beschlossen, erneut zu streiken. Haben Sie dafür Verständnis?