29.11.2012 18:41
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen drehen nach Boehner-Aussagen ins Plus

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen sind am späten Donnerstagnachmittag ins Plus gedreht. Aussagen des republikanischen Sprechers des US-Repräsentantenhauses, John Boehner, zur drohenden "Fiskalklippe" dämpften die Risikofreude. Der für den deutschen Anleihemarkt richtungsweisende Euro-Bund-Future machte seine Kursverluste aus dem Tagesverlauf wieder gut und stand zuletzt leicht im Plus bei 142,97 Punkten. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 1,37 Prozent.

 

    Nachdem positiv ausgefallene Konjunkturdaten aus der Eurozone und den USA die Risikofreude an den Finanzmärkten zunächst deutlich gehoben hatten, kippte die Stimmung im späten Handel. Auslöser war die Äußerung Boehners, er sehe keine "substanziellen" Fortschritte bei der Bewältigung der drohenden Fiskalklippe. Demokraten und Republikaner müssen sich bis Jahresende auf einen gemeinsamen haushaltspolitischen Kurs einigen, um den Rückfall der USA in die Rezession durch automatische Budgetkürzungen und Steuererhöhungen zu verhindern./hbr/jsl

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX verliert stark -- Dow im Minus -- Griechenland fällt zurück in die Rezession -- Altera-Aktie schießt hoch: Gerüchte um neuen Übernahmeversuch durch Intel -- Apple, adidas, Google im Fokus

Google-Projekt: Levi's verwandelt Jacken und Jeans in Trackpads. Blatter bleibt trotz Korruptionsskandal Fifa-Präsident. Übernahmefieber erfasst US-Krankenversicherer. Airbus gründet Risikokapitalgesellschaft im Silicon Valley. RWE-Finanzchef erwartet auch 2016 sinkende Gewinne in Kraftwerkssparte.
Diesen Ländern wurde mit Schuldenschnitten auf die Beine geholfen

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?