09.01.2013 18:15
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen dritten Tag in Folge auf Erholungskurs

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben ihren leichten Erholungskurs seit Beginn der Woche auch am Mittwoch fortgesetzt. Im späten Nachmittagshandel stieg der richtungweisende Euro-Bund-Future um 0,13 Prozent auf 143,61 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit 1,47 Prozent und damit knapp 0,02 Prozentpunkte niedriger als am Dienstag.

 

    Nach einem verhaltenen Handelsauftakt legten die Kurse der Bundesanleihen im Vormittagshandel zu und konnten die Gewinne im Nachmittagshandel halten. Enttäuschende Konjunkturdaten hätten den Handel am deutschen Rentenmarkt gestützt, hieß es. Nach Angaben des Wirtschaftsministeriums war die Produktion im November um lediglich 0,2 Prozent gestiegen. Das war weniger als Beobachter erwartet hatten und zudem nur eine leichte Gegenbewegung zum schwachen Oktober. Unter dem Strich sprechen die Zahlen für ein schwaches Winterquartal für die deutsche Wirtschaft.

 

    Allerdings hielten sich die Anleger vor der Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) am Donnerstag mit einem Engagement am Rentenmarkt zurück, hieß es weiter von Händlern. Eine Versteigerung von deutschen Staatsanleihen mit einer Laufzeit von fünf Jahren zeigte ebenfalls kaum Auswirkungen auf den Handel. Der Bund musste etwas höhere Zinsen für fünfjährige Schulden bieten. Bei der Versteigerung neuer Bundesobligationen stieg die durchschnittliche Rendite im Vergleich zu einer Auktion Ende November um 0,12 Punkte auf 0,53 Prozent./jkr/he

 

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- Dow in Grün -- Trump: Softbank investiert 50 Mrd. Dollar in USA -- EU-Strafe von knapp 500 Millionen Euro gegen drei Großbanken -- Tesla, Apple, VW, Steinhoff im Fokus

Renzi reicht Rücktritt ein. Abbott bläst geplante Übernahme von Alere ab. US-Rohöllagerbestände fallen erneut. Italien tüftelt an Rettungsplan für Krisenbank Monte Paschi. Erdogan - Türkei im Visier von Währungsspekulanten. Fitbit filetiert Smartwatch-Pionier Pebble.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?