09.09.2013 17:59
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen etwas schwächer

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Montag moderate Verluste verzeichnet. Positive Stimmungsdaten hoben die Risikofreude an den Märkten und belasteten so sichere Anlagen. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Abend um 0,04 Prozent auf 137,63 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf 1,96 Prozent.

    Ein überraschend kräftiger Anstieg des Sentix-Konjunkturindex lieferte Unterstützung für die Gemeinschaftswährung. Das unter Anlegern erhobene Stimmungsbarometer kletterte auf den höchsten Stand seit Mai 2011. "Es ist ein fulminanter Befreiungsschlag", kommentierte Sentix-Experte Sebastian Wanke. Im Euroraum verbuchte der Indikator im September das stärkste Plus seit August 2005. Auch neue Wirtschaftsdaten aus China sorgten für Konjunkturzuversicht.

    Am Primärmarkt, wo neue Schuldtitel versteigert werden, setzt sich der Trend steigender Zinsen für Deutschland ebenfalls fort. Bei einer Auktion unverzinslicher Schatzanweisungen (Bubills) mit sechsmonatiger Laufzeit erreichte die Rendite bei einer Auktion am Montag den höchsten Stand seit knapp eineinhalb Jahren./hbr/she

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Plus -- Dow schließt mit deutlichen Zuwächsen -- Brüssel fordert Nachbesserungen von Athen -- Catamaran, UnitedHealth, Altera, Auspex, Teva im Fokus

Eurokurs knapp über 1,08 US-Dollar. Athener Reformen sollen 3,7 Milliarden in die Kassen spülen. Gagfah: Annington verweigert Zustimmung zu Dividendenausschüttung. EZB kauft öffentliche Anleihen für 41,02 Milliarden Euro. Küchenhersteller Alno hat neuen Großaktionär. McDonald's führt Tischservice ein.
Welcher Vorstandsvorsitzende verdiente 2014 am besten?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

Umfrage

Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras hat Gerüchte über eine baldige Entlassung von Finanzminister Gianis Varoufakis dementiert. Denken Sie, der umstrittene Politiker sollte sein Amt abgeben?