28.06.2013 18:12
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen geben Gewinne ab

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Freitag ihre zur Wochenmitte aufgenommene Erholung abgebrochen. Nach einer zunächst festen Tendenz drehten die Kurse am Nachmittag klar ins Minus, bis zum Abend stabilisierte sich die Lage aber wieder. Der richtungweisende Euro-Bund-Future lag zuletzt bei 141,42 Punkten und damit nur noch geringfügig im Minus. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit 1,73 Prozent und damit etwas höher als am Vortag.

    Größte Aufmerksamkeit kommt nach wie vor der US-Geldpolitik zu. Weil die Federal Reserve ihre expansive Geldpolitik nur dann zurücknehmen will, wenn sich die amerikanische Konjunktur belebt, stehen Fundamentaldaten derzeit stark im Blick. Am Freitag zeichneten Stimmungsdaten ein gemischtes Bild: Während sich die Industriestimmung in Chicago deutlich eintrübt hatte, hatte sich das Verbrauchervertrauen der Uni Michigan trotz eines leichten Rückgangs auf hohem Niveau gehalten./bgf/he

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- Wall Street feiertagsbedingt geschlossen -- Griechisches Verfassungsgericht lässt Referendum zu -- K+S, Facebook im Fokus

Tsipras schwört seine Anhänger auf 'Nein' bei Referendum ein. Knappes Ergebnis bei Hellas-Referendum erwartet. Friedliche Demonstration gegen Sparauflagen für Griechenland. Alter Flughafen Berlin-Schönefeld bleibt länger am Netz. Tsipras fordert Schuldenschnitt und 20 Jahre mehr Zeit. Im Übernahmepoker um K+S verhärten sich die Fronten. Tsipras: Ein Nein beim Referendum wäre kein Ende der Verhandlungen. Varoufakis: Einigung mit Gläubigern kommt in jedem Fall zustande.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welcher Fußballtrainer verdient am meisten?

Diese Aktien stehen bei Hedgefonds ganz oben

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?