28.06.2013 18:12
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen geben Gewinne ab

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Freitag ihre zur Wochenmitte aufgenommene Erholung abgebrochen. Nach einer zunächst festen Tendenz drehten die Kurse am Nachmittag klar ins Minus, bis zum Abend stabilisierte sich die Lage aber wieder. Der richtungweisende Euro-Bund-Future lag zuletzt bei 141,42 Punkten und damit nur noch geringfügig im Minus. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten mit 1,73 Prozent und damit etwas höher als am Vortag.

    Größte Aufmerksamkeit kommt nach wie vor der US-Geldpolitik zu. Weil die Federal Reserve ihre expansive Geldpolitik nur dann zurücknehmen will, wenn sich die amerikanische Konjunktur belebt, stehen Fundamentaldaten derzeit stark im Blick. Am Freitag zeichneten Stimmungsdaten ein gemischtes Bild: Während sich die Industriestimmung in Chicago deutlich eintrübt hatte, hatte sich das Verbrauchervertrauen der Uni Michigan trotz eines leichten Rückgangs auf hohem Niveau gehalten./bgf/he

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Plus -- Dow fest -- EU weist Varoufakis' Vorwürfe zu Troika-Kontrolle zurück -- VW ist weltgrößter Autohersteller -- AIXTRON, Gerresheimer im Fokus

Talanx kappt Gewinnziel und beerdigt klassische Lebensversicherung. UPS wird optimistischer. HeidelbergCement und Italcementi sprechen angeblich über Fusion. LVMH legt im ersten Halbjahr zu. Rekord in Nordamerika beflügelt Ford. Pfizer hebt Ausblick an. Putin hält Blatter für nobelpreiswürdig.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welcher ist der größte deutsche Medienkonzern?

Wer verdient am meisten?

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?