09.09.2013 12:54
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen geben nach - bessere Konjunkturaussichten

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Montag schwach tendiert. Händler nannten vor allem günstigere Konjunkturaussichten als Grund. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,17 Prozent auf 137,46 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um zwei Basispunkte auf 1,97 Prozent.

    Sichere Anlagen wurden spürbar durch die vom Limburger Sentix-Institut erhobene Investorenstimmung für die Eurozone belastet. Sie verbesserte sich im September so stark wie erst einmal zuvor, seitdem der Indikator vor zehn Jahren aufgelegt wurde. Zudem stieg die Kennzahl auf den höchsten Stand seit über zwei Jahren. Auch neue Konjunkturdaten aus China und Japan sorgten für Konjunkturzuversicht.

    Unterdessen setzt sich der Trend steigender Zinskosten für Deutschland fort. Bei einer Auktion unverzinslicher Schatzanweisungen (Bubills) mit sechsmonatiger Laufzeit stieg die Rendite auf den höchsten Stand seit knapp eineinhalb Jahren./bgf/jkr

Heute im Fokus

DAX schließt in der Gewinnzone -- Infineon erwartet weiteres Wachstum in Asien -- Allianz denkt über Aktienrückkauf nach -- Brent-Rohöl über 50 Dollar --Infineon, Allianz im Fokus

Finanzermittler durchsuchen McDonald's. Ölpreise fallen. Heidelcement darf Italcementi unter Auflagen übernehmen. BMW-Chef will Vorstand umbauen. Snapchat sammelt 1,8 Milliarden Dollar ein. CTS Eventim wächst dank steigender Ticketverkäufe. Thyssenkrupp bekräftigt - Aufzugssparte bleibt Kerngeschäft.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Volatilität in Schwellenländern

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?