05.12.2012 18:25
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen gewinnen

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen haben am Mittwoch deutlich gewonnen. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Abend um 0,37 Prozent auf 143,27 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 1,34 Prozent.

 

    Durchwachsene Resultate bei einer spanischen Anleiheauktion hatten Investoren am Vormittag auf die Stimmung gedrückt. Spanien blieb auf einem Teil des Angebots sitzen.

 

    Der Risikoaufschlag gegenüber Bundesanleihen stieg im maßgeblichen Laufzeitbereich von zehn Jahren erstmals seit Monatsbeginn über die Marke von 400 Basispunkten.

 

    Nach Einschätzung von Experte Sebastian Sachs vom Bankhaus Metzler fielen die Reaktionen auf die Ergebnisse der spanischen Auktion allerdings überzogen aus: "Die Investoren haben nur nach dem Haar in der Suppe gesucht."

 

    Tatsächlich fielen die Zinsen, die Spanien für richtungsweisende zehnjährige Anleihen bieten mussten, auf den tiefsten Stand seit September 2011. Zudem hat das Land seinen Finanzbedarf für dieses Jahr bereits gestillt./hbr/jsl

 

Heute im Fokus

DAX schließt schwach -- Wall Street nach volatilem Handel leicht rot -- Deutsche Bank betont Zahlungsfähigkeit -- Lufthansa: Zika-Virus und unsichere Weltwirtschaft belasten -- TUI, Henkel im Fokus

Deutsche Bank erwägt wohl miliardenschweren Anleihenrückkauf - Aktie steigt. Daimler ruft 840.000 Wagen wegen Airbags in den USA zurück. Weidmann: EZB wird wegen Öl wohl Inflationsprognose senken. Sparkurs hilft Coca-Cola-Gewinn auf die Sprünge. Aktieninstituts-Chefin: Einbruch beim DAX kein Grund zur Panik. Energie-Agentur erwartet 2016 keine Stabilisierung der Ölmärkte. Fast 200 Millionen Dollar schweres Aktien-Geschenk für Google-Chef. Brain beim Börsendebüt unter Druck.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten
Wieviel verdient man in den einzelnen Bundesländern?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?