05.12.2012 18:25
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen gewinnen

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen haben am Mittwoch deutlich gewonnen. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Abend um 0,37 Prozent auf 143,27 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 1,34 Prozent.

 

    Durchwachsene Resultate bei einer spanischen Anleiheauktion hatten Investoren am Vormittag auf die Stimmung gedrückt. Spanien blieb auf einem Teil des Angebots sitzen.

 

    Der Risikoaufschlag gegenüber Bundesanleihen stieg im maßgeblichen Laufzeitbereich von zehn Jahren erstmals seit Monatsbeginn über die Marke von 400 Basispunkten.

 

    Nach Einschätzung von Experte Sebastian Sachs vom Bankhaus Metzler fielen die Reaktionen auf die Ergebnisse der spanischen Auktion allerdings überzogen aus: "Die Investoren haben nur nach dem Haar in der Suppe gesucht."

 

    Tatsächlich fielen die Zinsen, die Spanien für richtungsweisende zehnjährige Anleihen bieten mussten, auf den tiefsten Stand seit September 2011. Zudem hat das Land seinen Finanzbedarf für dieses Jahr bereits gestillt./hbr/jsl

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt tiefrot -- Wall Street mit Verlusten -- Disney mit guten Zahlen -- Lufthansa verdient operativ mehr -- adidas wächst stärker -- Infineon, METRO, O2, Symrise, UBS im Fokus

Volkswagen ohne Piëch - Neustart nach Machtkampf. Schuldendrama holt Griechenlands Märkte wieder ein. Schäuble: IWF fordert keinen Schuldenerlass für Athen. US-Mobilfunker Sprint weitet Verluste aus - Kundenzustrom überrascht. Putin schafft sich eine eigene Weltbank. HSBC verdient überraschend mehr. Rocket Internet setzt noch stärker auf Essens-Lieferdienste - Verlust 2014.
Das können Sie an der Börse verdienen

So viel kosten Eigentumswohnungen in Großstädten

Die höchsten Neuzulassungen

Umfrage

Wie lange halten Sie Ihre Zertifikate durchschnittlich in Ihrem Depot?