26.11.2012 19:16
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen gewinnen dank Griechenland-Sorgen

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen sind am Montag mit Kursauftrieb in die neue Woche gestartet. Angesichts der zähen Verhandlungen um die Griechenland-Rettung blieben die Finanzmärkte in der Defensive, sagten Händler. Der richtungweisende Euro-Bund-Future legte bis zum Abend um 0,17 Prozent auf 142,36 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 1,413 Prozent.

 

    Griechenland kann zwar auf die Freigabe von neuen Hilfsmilliarden hoffen. Am Montag setzten sich die internationalen Geldgeber in Brüssel erneut an den Verhandlungstisch, um ihren wochenlangen Streit zu beenden. Allerdings deutete bis zuletzt alles daraufhin, dass es erneut zu einer Nachtsitzung kommen wird, trotz umfangreicher Vorbereitung des Treffens noch am Wochenende. "Die Positionen scheinen immer noch deutlich auseinander zu liegen", sagte Experte Dirk Gojny von der National-Bank./hbr/he

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- Wall Street feiertagsbedingt geschlossen -- Griechisches Verfassungsgericht lässt Referendum zu -- K+S, Facebook im Fokus

Tsipras schwört seine Anhänger auf 'Nein' bei Referendum ein. Knappes Ergebnis bei Hellas-Referendum erwartet. Friedliche Demonstration gegen Sparauflagen für Griechenland. Alter Flughafen Berlin-Schönefeld bleibt länger am Netz. Tsipras fordert Schuldenschnitt und 20 Jahre mehr Zeit. Im Übernahmepoker um K+S verhärten sich die Fronten. Tsipras: Ein Nein beim Referendum wäre kein Ende der Verhandlungen. Varoufakis: Einigung mit Gläubigern kommt in jedem Fall zustande.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welcher Fußballtrainer verdient am meisten?

Diese Aktien stehen bei Hedgefonds ganz oben

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?