10.12.2012 09:05
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen gewinnen deutlich - Sorgen um Athen und Rom

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen sind mit kräftigen Kursgewinnen in die neue Handelswoche gestartet. Während Italien eine Regierungskrise droht, hat Griechenland offenbar Probleme, sein Anleiherückkaufprogramm zu bewältigen. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg am Montagmorgen um 0,25 Prozent auf 146,09 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel im Gegenzug bis auf 1,26 Prozent.

 

    Negativschlagzeilen aus Rom und Athen trieben Anleger zum Wochenauftakt in die Defensive. In Italien hat Ex-Premier Silvio Berlusconi ein politisches Comeback angekündigt und die Finanzmärkte damit in Aufruhr versetzt. Die Rendite für zehnjährige italienische Staatsanleihen legten am Morgen um fast 30 Basispunkte auf knapp 4,8 Prozent zu. Auch in Griechenland bleibt die Lage angespannt. Die Regierung verlängerte die Frist für den vor einer Woche gestarteten Schuldenrückkauf, dessen Erfolg Voraussetzung für weitere Hilfsgelder ist./hbr/bgf

 

Heute im Fokus

DAX tief im Minus -- ifo-Geschäftsklima hellt sich auf -- Deckte Winterkorn Manipulationen? -- LANXESS will Chemtura übernehmen -- Deutsche Bank-Aktie auf Rekordtief: Merkel will nicht helfen

K+S-Aktie verliert - Deutsche Bank stuft K+S auf "Sell" ab. Oculus-Gründer bedauert Folgen der Unterstützung für Trump. Aareal Bank zu weiteren Übernahmen bereit. NRW-Finanzbehörden nehmen internationale Banken ins Visier. Feuer auf Öltanker vor Mexikos Küste.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Der Gehaltsreport

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?