23.08.2013 08:27
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen legen geringfügig zu

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen sind am Freitag mit leichten Gewinnen in den Handel gegangen. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,04 Prozent auf 139,78 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag wie am Vortag bei 1,92 Prozent.

    Beobachter rechnen vor dem Wochenende nicht mit starken Ausschlägen. Die seit Tagen unter Druck stehenden Börsen in Südasien konnten sich vor dem Wochenende deutlich erholen. In Deutschland haben die Unternehmen erstmals seit langem wieder mehr investiert, wie aus Wachstumszahlen des Statistischen Bundesamts hervorgeht. Am Primärmarkt stehen keine entscheidenden Auktionen an./bgf/jkr

Heute im Fokus

Aktien China: Börsen sind erneut im Minus - Nervöser Handel -- VW verkauft mehr Autos als Toyota -- Griechenland treibt Gespräche über neue Milliardenhilfen voran

Lufthansa-Tarifstreit ist laut Ufo-Chef schnell lösbar. Chinas Zentralbank dementiert Spekulationen über engere Geldpolitik. Chefinnen im Mittelstand auf dem Vormarsch. Gerresheimer kauft Centor - Ausblick angepasst. Deutsche Börse enttäuscht trotz Erlöse- und Gewinnplus.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welcher ist der größte deutsche Medienkonzern?

Wer verdient am meisten?

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?