08.07.2013 08:49
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen legen moderat zu - Konjunkturdaten enttäuschen

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Montag nach schwachen Konjunkturdaten moderat gewonnen. Die deutschen Exporte gingen im Mai überraschend zurück und zwar kräftig. Der für die als sicher geltenden deutschen Staatspapiere richtungweisende Euro-Bund-Future war bei Anlegern gefragt und stieg am Morgen um 0,12 Prozent auf 141,82 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel leicht auf 1,7 Prozent. Am Mittag rücken die Zahlen zur deutschen Industrieproduktion in den Fokus. Die Daten dürften besonderes Interesse auf sich ziehen, da die europäische Konjunkturlokomotive ebenfalls schwächele, kommentierte ein Analyst der National-Bank in einem Tagesausblick./hbr/fbr
Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX nach Rekord im Minus -- Dow gibt ab -- Heidelberger Druck nach Zukauf an SDAX-Spitze -- Ukraine: Notenbank hebt Leitzins drastisch an -- Apple, RWE, Merck im Fokus

Air Berlin kündigt Umbau und Billigtarif an. BMW-Chef kündigt weiteren Absatzrekord in 2015 an. Schweizer Wirtschaft wächst Ende 2014 doppelt so stark wie erwartet. Deutsche Finanzexperten halten Grexit für immer wahrscheinlicher. Homag nach Übernahme von Stiles mit Umsatzrekord. Munich Re übernimmt britische Photovoltaik-Anlagen.
Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Umfrage

Die EU will den Verbrauch von Plastiktüten begrenzen. Unterstützen Sie solche Pläne?