08.07.2013 08:49

Senden

Deutsche Anleihen legen moderat zu - Konjunkturdaten enttäuschen


    FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Montag nach schwachen Konjunkturdaten moderat gewonnen. Die deutschen Exporte gingen im Mai überraschend zurück und zwar kräftig. Der für die als sicher geltenden deutschen Staatspapiere richtungweisende Euro-Bund-Future war bei Anlegern gefragt und stieg am Morgen um 0,12 Prozent auf 141,82 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel leicht auf 1,7 Prozent. Am Mittag rücken die Zahlen zur deutschen Industrieproduktion in den Fokus. Die Daten dürften besonderes Interesse auf sich ziehen, da die europäische Konjunkturlokomotive ebenfalls schwächele, kommentierte ein Analyst der National-Bank in einem Tagesausblick./hbr/fbr

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

ANZEIGE

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen

Anzeige