10.12.2012 12:36
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen mit Kursauftrieb - Unsicherheit in Italien

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen sind mit Kursgewinnen in die neue Handelswoche gestartet. Vor allem die drittgrößte Euro-Volkswirtschaft Italien sorgt für Nervosität an den Finanzmärkten. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,18 Prozent auf 145,98 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel im Gegenzug bis auf 1,27 Prozent.

 

    In Italien herrscht eine Regierungskrise: Nachdem die Partei des Ex-Premiers Silvio Berlusconi dem aktuellen Regierungschef Mario Monti am vergangenen Donnerstag die Rückendeckung entzogen hatte, kündigte dieser am Wochenende seinen Rücktritt an. Zudem will Berlusconi selbst ein Comeback versuchen, was zu weiterer Verunsicherung an den Finanzmärkten führte. Die Risikoaufschläge für italienische Staatsanleihen zogen am Montag weiter deutlich an.

 

    Auch konjunkturell bietet Italien Anlass zur Sorge. Im Oktober fiel die Industrieproduktion weiter, wie Zahlen des nationalen Statistikamts zeigten. Das nach wie vor pleitebedrohte Griechenland lässt Anleger ebenfalls weiter zittern. Der Schuldenrückkauf, von dem weitere Hilfsgelder abhängen, ist bislang noch nicht der große Erfolg, als den Athen ihn zu verkaufen versucht. Die Frist, innerhalb der das Programm ausläuft, wurde deshalb am Montag verlängert./hbr/jsl

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX schließt mit Verlust -- Wall Street uneins -- Air Berlin: Zusammenlegung von Töchtern kein Thema -- Fed-Chefin Yellen bleibt bei Zinserhöhung vage -- Microsoft, RWE, eBay im Fokus

Lufthansa droht Pilotenstreik. Draghi fordert wachstumsfreundlichere Politik. WTO verurteilt Argentiniens Importbeschränkungen. Bundeskartellamt leitet kein Missbrauchsverfahren gegen Google ein. Wirtschaftsprofessor: Mehr Vereine werden BVB folgen. Rocket Internet sichert sich weiteren Aktionär.
Wo wohnt man am teuersten?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Models verdienten 2014 am meisten

Laut Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig wirken befristete Jobs wie die Anti-Baby-Pille. Sind Sie auch dieser Meinung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen

Anzeige