27.11.2012 13:07
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen reduzieren Verluste

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen haben am Dienstag ihre frühen Verluste bis zum Mittag reduzieren können. Nach einem schwachen Start infolge der Einigung auf weitere Finanzhilfen für Griechenland lag der Euro-Bund-Future zuletzt noch leicht im Minus. Der richtungsweisende Termin-Kontrakt für den deutschen Rentenmarkt sank um 0,14 Prozent auf 142,23 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg leicht auf 1,43 Prozent.

 

    Nach einer wochenlangen Hängepartie haben sich die internationalen Geldgeber auf die Auszahlung weiterer Hilfskredite für Athen verständigt. Zudem wird dem größten Sorgenkind im Euroraum mit verschiedenen Maßnahmen geholfen, um die erneut aus dem Ruder gelaufene Staatsverschuldung zu verringern. Die Börsen in Asien und Europa reagierte mit Kursaufschlägen.

 

    Ob sich die Lösung als nachhaltig erweist, ist freilich ungewiss. So gelten insbesondere die Wachstumsannahmen, die dem veränderten Anpassungsprogramm zugrunde liegen, als optimistisch. Viele Experten kommentierten, abermals sei Athen Zeit erkauft worden, damit das Land aus der schweren Rezession finden kann./bgf/jsl

 

Heute im Fokus

DAX rutscht ab -- Dow im Minus erwartet -- Machtkampf um Brexit-Zeitplan -- K+S schockt mit Gewinneinbruch -- Alibaba-Tochter soll Interesse an Wirecard-Beteiligung haben -- Deutsche Bank im Fokus

Zweifel an Petition für zweites Referendum. Legendärer Investor George Soros hat angeblich nicht gegen das Pfund gewettet. Die EZB kauft Unternehmensanleihen - mit Folgen für die Anleger. Easyjet kappt nach Brexit-Entscheid Gewinnprognose. Chinesen geben KUKA offenbar Garantien bis Ende 2023. KUKA-Vereinbarung wohl fast perfekt.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Der World Wealth Report 2016
Hier ist Leben preiswert!

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?