08.11.2012 08:57
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen stagnieren nach starken Vortagsgewinnen

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen sind am Donnerstag trotz schwacher Börsen in Asien nahezu unverändert in den Handel gegangen. Marktbeobachter argumentierten, nach den starken Gewinnen am Vortag sei die Luft nach oben hin etwas dünner geworden. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen geringfügig um 0,01 Prozent auf 142,76 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag unverändert bei 1,37 Prozent.

 

    Am Donnerstag rücken wichtige Notenbanken und das krisengeschwächte Spanien in den Blickpunkt. In Frankfurt tagt der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB), in London der geldpolitische Ausschuss der Bank of England (BoE). Während von der EZB keine entscheidenden Beschlüsse erwartet werden, wird bei der BoE mit einer hitzigen Debatte über zusätzliche Anleihekäufe gerechnet. Am Primärmarkt für Euro-Anleihen wird Spanien langlaufende Schuldtitel auktionieren. Das Umfeld ist ungünstiger als zuletzt, da sich die Stimmung an den Finanzmärkten seit Mittwochmittag massiv eingetrübt hat./bgf/jsl

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Abschlag -- ESM-Chef Regling warnt vor Staatspleite Griechenlands -- Deshalb würde Google-Chef Larry Page in Deutschland keine Firma gründen --Apple, Ryanair im Fokus

Clevere Geschäftsidee: Italiens Dörfer verkaufen Häuser für einen Euro. Ukraine ermittelt gegen UniCredit-Kunden wegen mutmaßlicher Rebellenhilfe. China stärkt Armee wegen Inselstreit mit Nachbarstaaten. sentix: Weniger Anleger rechnen mit Grexit. Deutsche und Commerzbank leiden unter Griechenland und Spanien.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?