10.09.2013 08:20

Senden

Deutsche Anleihen starten deutlich schwächer


    FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen sind am Dienstag spürbar schwächer in den Handel gegangen. Händler nannten als Begründung die festen Aktienmärkte Asiens. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future sank am Morgen um 0,32 Prozent auf 137,18 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um drei Basispunkte auf 1,99 Prozent.

    Wie schon zu Wochenbeginn steht am Dienstag ein an Konjunkturdaten armer Handelstag an. Im Blick der Märkte dürfte deswegen vor allem die Entwicklung in der Syrienkrise stehen, wo es zuletzt Hoffnungen auf eine Entspannung gab. Auch das Politikum in Italien, wo der Senat am Montag mit den Beratungen zu einem möglichen Mandatsentzug Silvio Berlusconis begonnen hatte, bleibt im Fokus. Am Primärmarkt werden die Niederlande, Deutschland und der EFSF Langläufer platzieren./bgf/stb

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

ANZEIGE

Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen

Anzeige