05.04.2013 08:42
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen starten kaum verändert

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen haben am Freitag nach deutlichen Kursgewinnen am Vortag zunächst unverändert tendiert. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen geringfügig um 0,01 Prozent auf 145,97 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten zuletzt mit 1,25 Prozent.

    Im weiteren Verlauf "stehen die Zeichen jedoch auf Gewinnmitnahme, so dass der Bund-Future abbröckeln und sich in einer Spanne zwischen 144,80 und 146,40 Punkten bewegen wird", sagt Analyst Dirk Gojny von National-Bank. Im Fokus der Märkte steht vor allem der US-Arbeitsmarktbericht. Außerdem dürften die deutschen Industrieaufträge Beachtung finden./hbr/stk

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX leicht im Plus -- Dow fester erwartet -- Griechenlands Finanzmärkte nach ersten Regierungsmaßnahmen stark unter Druck -- Boeing steuert nach Rekordjahr neue Höhen an -- Apple, JPMorgan im Fokus

Siemens-Aktie nach Dividendenzahlung schwächster DAX-Wert. Apple-Computeruhr kommt im April. VW, Audi und Porsche rufen mehr als 93.500 Autos zurück. Dirk Müller: Der DAX ist unkalkulierbar. Cyanogen-CEO: "Wir versuchen, Google Android wegzunehmen". Gfk-Index steigt mehr als erwartet. Facebook dürfte Umsatz um rund 46 Prozent steigern.
Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Hier können Sie ihr Geld anlegen!

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?