04.12.2012 08:46
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen starten kaum verändert - EFSF mit Geldmarktauktion

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen sind am Dienstag nur wenig verändert in den Handel gegangen. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen geringfügig um 0,02 Prozent auf 142,54 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stand bei 1,41 Prozent.

 

    In einem an Konjunkturdaten armen Umfeld dürfte eine Anleiheauktion des Euro-Rettungsschirms EFSF gesteigertes Interesse auf sich ziehen. Erstmals seit dem Verlust seiner Top-Note bei der Ratingagentur Moody's wird der Fonds versuchen, frische Mittel von Investoren einzusammeln. Es handelt sich um eine Auktion kurzfristiger Geldmarktpapiere mit dreimonatiger Laufzeit. Experten sehen die Gefahr negativer Marktreaktionen infolge der Abstufung indes als eher unwahrscheinlich an./bgf/jkr

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

Kauflaune in Frankfurt: DAX grün -- SAP wagt sich an größten Zukauf der Firmengeschichte -- Alibaba stellt Weichen für Rekord-Börsengang -- Solon, Daimler im Fokus

Südzucker-Tochter CropEnergies leidet unter Preisverfall. Schottland: Mehrheit stimmt gegen Unabhängigkeit. Telefonica setzt sich beim Kauf des brasilianischen Festnetzanbieters GVT durch. Oracle-Gründer Ellison gibt Konzernführung ab. Hackerangriff bei Home Depot - 56 Millionen Kreditkarten betroffen.
Welche US-Aktien könnten zum Jahresende hin steigen?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Milliarden IPO: Kaufen Sie sich Alibaba-Aktien oder andere Produkte auf Alibaba?

Anzeige