29.11.2012 10:18

Senden

Deutsche Anleihen starten mit Gewinnmitnahmen


Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die deutschen Rentenpapiere starten am Morgen mit deutlicheren Abschlägen. So verliert der Bund-Future aktuell 0,17 Prozent auf 142,70 Punkte, während der Bobl-Future bei zuletzt 126,39 Punkten (-0,08 Prozent) notiert. Der Schatz-Future wiederum wurde zuletzt bei 110,82 Punkten (-0,02 Prozent) gehandelt.

Nach den deutlichen Aufschlägen vom Vortag haben deutsche Staatsanleihen zum Handelsauftakt unter Gewinnmitnahmen zu leiden. Dabei belasten unter anderem die guten Vorgaben der asiatischen und amerikanischen Leitbörsen das Sentiment am Rentenmarkt.

Aus den USA werden heute das BIP, die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe und die anstehenden Hausverkäufe gemeldet. Gute Konjunkturmeldungen lösen an den Rentenmärkten in der Regel bei steigenden Renditen fallende Kurse aus. (29.11.2012/ac/n/m)

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

ANZEIGE

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen

Anzeige