15.03.2013 08:34
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen starten mit Verlusten

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Anleihemarkt haben sich am Freitag zu Handelsbeginn leichte Verluste eingestellt. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future sank am Morgen um 0,06 Prozent auf 143,05 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag mit 1,48 Prozent etwas höher als am Donnerstag.

    Vor dem Wochenende dürften neue Daten aus der amerikanischen Industrie und zur Verbraucherstimmung auf Interesse stoßen. In Brüssel wollen derweil die Euro-Finanzminister am Nachmittag finanzielle Hilfen für Zypern über rund 10 Milliarden Euro auf den Weg bringen./bgf/kja

Heute im Fokus

DAX mit Gewinn erwartet -- Panik am Markt - Ausverkauf an Chinas Börsen -- Wie Hellas vor dem Finanzkollaps bewahrt werden könnte -- Euro-Staaten setzen Athen "letzte Frist" bis Sonntag

LPKF kassiert Jahresziele - und schließt Verlust nicht mehr aus. Tsipras kündigt Reformpaket an. Bargeld in Griechenland wohl nur noch für etwa zwei Tage. Finanzinvestor Carlyle könnte Symantec-Tochter kaufen. Juncker: EU ist in Griechenland-Krise auf alles vorbereitet. Tsipras will Übergangsfinanzierung durch Gläubiger.
Wer waren die Aktienstars des deutschen Technologieindex?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Griechenlands Finanzminister Varoufakis tritt zurück. Glauben Sie, dass nun eine Einigung im Schuldenstreit näher rückt?