29.07.2013 08:30
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen starten mit leichte Gewinnen

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Staatsanleihen sind am Montag etwas fester gestartet. Die schwachen asiatischen Börsen stützten die als sicher geltenden Festverzinslichen. Der für den Anleihemarkt richtungsweisende Euro-Bund-Future kletterte zum Handelsauftakt um 0,06 Prozent auf 142,54 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 1,66 Prozent. Im weiteren Tagesverlauf dürften sich die Anleger angesichts der im Laufe der Woche anstehenden Flut an wichtigen Daten und Notenbankentscheidungen jedoch zurückhalten, heißt es in einem Ausblick der National-Bank. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future wird zwischen 142,20 und 143,40 Punkten erwartet./hbr/jkr

Heute im Fokus

DAX über 3 Prozent fester -- Dow im Plus -- EZB erwägt Verlängerung von Anleihekäufe -- IWF warnt vor wachsenden Risiken für Weltwirtschaft -- Evonik, Deutsche Bank, ZEAL Network im Fokus

Air Berlin könnte 1.000 Stellen streichen. Kabel Deutschland-Aktie verschwindet vom Kurszettel. Schaefflers weiter reichste Deutsche. Ex-Bundesbank-Chef Weber rechnet mit baldiger US-Zinswende - Kritik an Europa. Societe Generale erwartet keine Fusionswelle unter europäischen Banken.
Deutsche Bank unter den Top 20

Welches Land hat die glücklichste Volkswirtschaft?

So plaziert sich Deutschland

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?