11.12.2012 08:38
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen starten mit leichten Gewinnen

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Die deutschen Staatsanleihen sind am Dienstag mit leichten Gewinnen in den Handel gegangen. Beobachter sprachen von einer leichten Gegenbewegung auf die schwächere Tendenz zu Wochenbeginn. Die Regierungskrise in Italien hatte die deutschen Staatsanleihen am Montag nur vorübergehend gestützt. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg am Dienstagmorgen um 0,05 Prozent auf 145,67 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel leicht um einen Basispunkt auf 1,29 Prozent zurück.

 

    Am deutschen Anleihemarkt steht am Dienstag die Stimmung deutscher Finanzexperten im Fokus. Die ZEW-Konjunkturerwartungen dürften sich nach Einschätzung von Bankvolkswirten leicht aufhellen. Am Primärmarkt versteigern Spanien und Griechenland kurzlaufende Geldmarktpapiere. Die Auktionen finden in einem ungünstigen Umfeld statt. Am Montag hatte die Regierungskrise in Italien die Aktien- und Rentenmärkte der Peripherieländer spürbar belastet./bgf/stk

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Daimler-Chef stimmt Aktionäre auf Wachstum ein -- Lufthansa: Schule wusste während Piloten-Ausbildung von Depression -- Commerzbank kündigt in Luxemburger Steuer-Affäre 400 Kunden

Ölpreise im Minus - Opec erhöht Produktion. ThyssenKrupp-Aktie an DAX-Spitze nach Kaufempfehlung von Société Générale. Athen erwartet Einigung mit Geldgebern kommende Woche. Draghi betont Möglichkeit von Anleihekäufen über 2016 hinaus. Dyax-Aktie schnellt nach oben.
Was verdient man bei Apple?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welcher Vorstandsvorsitzende verdiente 2014 am besten?

Umfrage

Welche Rolle spielen bei Ihrer Geldanlage ethische oder ökologische Aspekte?